Befragungen & Studien

Hier findet Ihr alle Beiträge, in denen es um Befragungen und Studien geht.

Wissenschaftliche Untersuchungen haben großen Einfluß auf Politik und öffentliche Meinung – auch wenn die Ergebnisse von Evaluationen staatlicher Maßnahmen häufig zunächst ignoriert werden. Studienergebnisse können helfen, bestimmte Themen auf die politische Agenda zu bringen.

Deshalb vernetzen wir uns mit Forschern und unterstützen seitens des VGSD wissenschaftliche Arbeiten und Studien zu Themen, die Gründer und „kleine“ Selbstständige betreffen bzw. neue Erkenntnisse über/ für diese Gruppe versprechen. Wir geben inhaltlichen Input (damit die uns betreffenden Probleme überhaupt erkannt und untersucht werden), machen auf Befragungen aufmerksam und publizieren Zusammenfassungen interessanter Ergebnisse.

Ein Ergebnis dieser Vernetzung ist, dass VGSD-Vorstand Andreas Lutz 2014 in den Beirat des FGF e.V. berufen wurde, in dem die  akademische Entrepreneurship-Forschung und -Lehre an deutschsprachigen Hochschulen organisiert ist.

 

Beiträge

  1. VGSD-/deskmag-Studie (9): Fazit: Kriterien ungeeignet – Auch 96% der „echten“ Selbstständigen verletzen ein oder mehrere Kriterien

    Das Arbeitsministerium ist mit dem Anspruch angetreten, durch neue Kriterien mehr Rechtssicherheit herzustellen, indem  von Gerichten entwickelte Kriterien vorgeblich gesetzlich festgeschrieben würden. Alle Arbeitsrechtler, die sich bisher zum Gesetzesentwurf geäußert haben, stellten ihm allerdings ein vernichtendes Zeugnis aus: Sie sind sich einig darin, dass der Entwurf eben gerade nicht für mehr Klarheit sorgt und von […]

    mehr erfahren 〉

  2. VGSD-/deskmag-Studie (10): Selbstständige stellen Andrea Nahles und DGB katatrophales Zeugnis aus

    Andrea Nahles – Schutzengel der armen und ausgebeuteten Selbstständigen? – Angesichts der obigen Ergebnisse kann es nicht verwundern, dass die Selbstständigen der Ministerin diese Geschichte nicht abnehmen. Lediglich 1,2% der Selbstständigen bewerteten Nahles’ politische Arbeit als gut oder sehr gut. 89,4% fanden die Arbeit dagegen schlecht oder sehr schlecht. Die Arbeit des DGB, der sich […]

    mehr erfahren 〉

  3. Besserverdiener oder Kümmerexistenz – wie ist DIW-Studie zu Selbstständigen-Einkommen zu interpretieren?

    Vor einigen Tagen haben wir bereits ausführlich über die DIW-Studie „Verdienen Selbstständige tatsächlich weniger als Angestellte?“ berichtet und die Ergebnisse zusammengefasst. Wir haben mit Prof. Alexander Kritikos darüber gesprochen, welche Schlußfolgerungen aus der Studie zu ziehen sind.   VGSD: Eigentlich widersprechen Sie in Ihrer Studie dem weit verbreiteten Vorurteil, Selbstständige verdienten generell weniger als Angestellte. […]

    mehr erfahren 〉

  4. Jeder fünfte Solo-Selbstständige unter Mindestlohn? – Was die aktuelle DIW-Studie wirklich aussagt

    „Selbstständig – aber oft arm“ titelt die FAZ in einem Bericht über eine aktuelle Studie des DIW, verfasst von Prof. Alexander Kritikos und zwei Jenaer Kollegen. Die Medien heben damit (wieder einmal) einseitig einen negativen Aspekt heraus und bestätigen Vorurteile oberflächlicher Leser, Selbstständige seien doch alle nur Kümmerexistenzen, die der Gesellschaft später auf der Tasche […]

    mehr erfahren 〉

  5. Förderkreis Gründungsforschung: „Meine erste Beirats-Sitzung“

    Im letzten Newsletter hatte ich (Andreas Lutz) über meine Wahl in den neu eingerichteten Beirat des Förderkreis Gründungs-Forschung e.V. (FGF) berichtet, der führenden und mitgliederstärksten wissenschaftlichen Vereinigung für Unternehmensgründung und Entrepreneurship im deutschsprachigen Raum. Ihr gehören 124 Professoren für Entrepreneurship in Deutschland an, weitere in Österreich und der Schweiz. Zurück an der Uni Es sei […]

    mehr erfahren 〉

  6. IAB-Studie: Eher zurückhaltende Vergabe des Einstiegsgelds für Gründer

    Jobcenter vergeben das Einstiegsgeld für Hartz-IV-Empfänger, die sich selbstständig machen wollen, zurückhaltender als früher. Das geht aus einer am Montag veröffentlichten Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hervor. … Wir sammeln auf unserer Website Studien wie diese, die für Gründer und Selbstständige relevant sind. Achtung: Überschrift und Text dieses Beitrags sind aus einer […]

    mehr erfahren 〉

  7. IAB-Studie: Weniger Neuanträge für die freiwillige Arbeitslosenversicherung für Existenzgründer

    Durch eine gesetzliche Neuregelung im Jahr 2011 wurden die zuvor sehr niedrigen Beiträge in der freiwilligen Arbeitslosenversicherung für Existenzgründer dem Niveau der Beiträge für abhängig Beschäftigte angeglichen. Während im Jahr 2010 die monatliche Beitragshöhe unter 20 Euro lag, liegt sie jetzt bei dem Vierfachen. Infolge dessen sanken die Neuanträge von gut 95.000 im Jahr 2010 […]

    mehr erfahren 〉

  8. IAB-Studie: Migranten sind ähnlich häufig Existenzgründer wie Einheimische

    In den letzten dreieinhalb Jahren haben rund fünf Prozent der Migranten in Deutschland ihr eigenes Unternehmen gegründet oder waren gerade dabei, es zu tun. Migranten gründen damit nicht häufiger – aber auch nicht seltener – ein Unternehmen als die Einheimischen. Dies ist das Ergebnis einer am Montag veröffentlichten Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung […]

    mehr erfahren 〉

  9. IAB-Studie: Freiwillige Weiterversicherung für Selbstständige ist eine sinnvolle Ergänzung der Arbeitslosenversicherung

    Die 2006 eingeführte Möglichkeit, als Existenzgründer freiwillig in der Arbeitslosenversicherung zu bleiben, hat sich nach Einschätzung des Instituts für Arbeitsmarkt und Berufsforschung (IAB) bislang bewährt. Das geht aus einer am Dienstag veröffentlichten IAB-Studie hervor. … Wir sammeln auf unserer Website Studien wie diese, die für Gründer und Selbstständige relevant sind. Achtung: Überschrift und Text dieses […]

    mehr erfahren 〉

  10. Studie: Kleine Betriebe finden am schwersten neue Mitarbeiter

    Kleine Betriebe bieten mehr als die Hälfte aller offenen Stellen in Deutschland an. Zugleich haben sie überdurchschnittlich häufig Probleme, ihre Stellen zu besetzen. Dies zeigt eine Studie des zur Bundesagentur für Arbeit gehörigen Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). In kleinen Betrieben mit weniger als 50 Mitarbeitern bleiben 23 Prozent der Stellenbesetzungsprozesse ohne Erfolg. In […]

    mehr erfahren 〉

  11. Solo-Selbstständige stellen jetzt die Mehrheit der Unternehmer

    Während der letzten 30 Jahre hat die Zahl der Selbstständigen in Deutschland kontinuierlich zugenommen. Seit der Jahrtausendwende steigt aber fast nur noch die Zahl der Solo-Selbstständigen, während die Zahl der Betriebe mit Mitarbeitern seit Jahren stagniert. Erstmals gibt es jetzt mehr Solo-Selbstständige als Selbstständige mit Mitarbeitern, berichtet das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Was […]

    mehr erfahren 〉

  12. Mitmachen: BMWi erforscht die Umstände nebenberuflich Selbstständiger

    Wer weniger als fünf Jahre selbstständig ist, hat die Möglichkeit, an einer Studie teilzunehmen, und kann so aktiv dazu beitragen, die Bedingungen für Gründer und nebenberuflich Selbstständige zu verbessern. Ganz besonders suchen die Wissenschaftler nach Teilnehmern, die nicht allein von der Selbstständigkeit als Einnahmequelle abhängen und/oder weniger als 40 Stunden pro Woche selbstständig sind. Die […]

    mehr erfahren 〉

  13. IAB-Studie: 80 Prozent der Gründungszuschuss-Geförderten bleiben selbstständig

    80 Prozent der Arbeitslosen, die von den Arbeitsagenturen mit einem Gründungszuschuss gefördert wurden, sind auch eineinhalb Jahre nach der Gründung noch selbstständig. Weitere zehn Prozent sind wieder sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Insgesamt sind damit mehr als 90 Prozent der Geförderten in den Arbeitsmarkt integriert, berichtet das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). … Wir sammeln auf unserer […]

    mehr erfahren 〉