Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland e.V.

Verband der Gründer und
Selbstständigen Deutschland e.V.

Kranken- & Pflegeversicherung

Unten findest du alle Beiträge rund um das Thema Kraken- und Pflegeversicherung in chronologischer Reihenfolge. Vorab unsere wichtigsten Links zum Thema:

GKV-Versichertenentlastungsgesetz (GKV-VEG): Referentenentwurf Unter der LupeVerbändeanhörung

Kampagnen-Seite und Aktionen: PetitionFragen & AntwortenFrag Deinen AbgeordnetenStimmen von Parteien und VerbändenAktiv mitarbeiten

Studien: IfG-Studie (Präsentation / Vorstellung in Berlin / Langversion) – AOK-Studie (Studie / Bericht) – Bertelsmann-Studie (Studie / Interview)

Wahlprüfsteine und Veranstaltungsberichte: Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl 2017 –  Podiumsdiskussion „Durch die Krankenversicherung arm ins Alter?“ im September 2016 – BMAS-Workshop „Soziale Sicherung“ im Mai 2016 – Wahlprüfsteine 2013

Ausgewählte Beiträge: „Neue Beitragsregelungen schafft Härten für gesetzlich krankenversicherte Selbstständige“ – „Ganz offizielle Hintertür: Rückkehr von der privaten in die gesetzliche Krankenversicherung ohne einjährige Wartezeit“ – „Im Rentenalter hohe Krankenversicherungsbeiträge für zuvor Selbstständige?“ – „Zwei von drei PKV-Versicherten drohen Beitragssteigerungen“

Ausgewählte Experten-Telkos: „Zusatz-Schutz zur gesetzliche Krankenversicherung“ – „Kann ich mir meine private bzw. gesetzliche Krankenversicherung im Alter noch leisten?“ –  “Hohe PKV-Beiträge: Durch Tarifoptimierung viel Geld sparen?” – “Die Krankenversicherungsbeiträge steigen unaufhörlich. Was kann man dagegen tun?

Beiträge

  1. Erfolg für Arbeitsgruppe „gegen hohe GKV-Mindestbeiträge“: Zwei VGSD-Mitglieder in ARD-Magazin „PlusMinus“!

    Ein Interview mit Franz Kampmann vor zwei Monaten war der Startschuss für die Gründung einer Arbeitsgruppe „gegen GKV-Mindestbeiträge“. Rund um Franz hat sich eine Gruppe Interessierter und Betroffener organisiert, die aktiv weitere Veröffentlichungen und Aktionen zum Thema vorbereitet. Jetzt hat die Gruppe einen ersten PR-Erfolg vorzuweisen: Franz kam am Mittwoch, 19.11.2014 zusammen mit Sylvia Ewerling […]

    mehr erfahren 〉

  2. Neue Arbeitsgruppe: Schluß mit ungerechten Mindestbeiträgen in der gesetzlichen Krankenversicherung

    Wer sich als Selbstständiger nicht privat versichert, muss hohe Mindestbeiträge (rund 350 Euro/Monat) zur Kranken- und Pflegeversicherung  zahlen. Er oder sie zahlt Beiträge auf über 2.000 Euro Einkommen, auch wenn der Gewinn (z.B. bei Teilzeit-Selbstständigkeit) nur bei 500 oder 1.000 Euro liegt. Die 350 Euro fallen sogar dann an, wenn der Selbstständige Verlust macht, etwa […]

    mehr erfahren 〉

  3. Ganz offizielle Hintertür: Rückkehr von der privaten in die gesetzliche Krankenversicherung ohne einjährige Wartezeit!

    Wer privat versichert ist, konnte bisher nur unter erschwerten Bedingungen in die gesetzliche Krankenversicherung zurückkehren: Erst nach einjähriger Wartezeit durften unter 55-Jährige wieder in die Gesetzliche. Fast unbemerkt hat sich der Gesetzgeber bereits vor einem Jahr von diesem Prinzip verabschiedet. Seitdem kann (und muss) man bei Unterbrechung oder Aufgabe der hauptberuflichen Selbstständigkeit ab dem ersten […]

    mehr erfahren 〉

  4. Ergebnisse der VGSD Experten-Telko “Künstlersozialkasse aus Sicht der Versicherten”

    Experte: Dr. Maria Kräuter Moderator: Andreas Lutz Co-Moderator: Tim Wessels   In der Experten-Telko vom 08.07.2014 gab Dr. Maria Kräuter unter anderem zu diesen Fragen Auskunft: Wann darf bzw. muss ich mich über die KSV versichern? Was muss man beim Ausfüllen des KSV-Fragebogens beachten? Die Beiträge richten sich nach der eigenen Schätzung des Jahreseinkommens. Was […]

    mehr erfahren 〉

  5. Nahles will KSK retten – durch strengere Kontrollen bei kleinen Unternehmen

    In dieser Frage dürften die Mitglieder des VGSD gespalten sein: Für ihre Mitglieder ist die Künstlersozialkasse (KSK) überlebenswichtig – für andere Selbstständige bedeutet die Künstlersozialabgabe erheblichen bürokratischen Aufwand. Durch häufigere Prüfungen – so hat Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles beschlossen – sollen 32 Millionen Euro zusätzliche Einnahmen für die KSK eingetrieben werden. Fast 40 Prozent dieser Zusatzeinnahmen […]

    mehr erfahren 〉

  6. Ergebnisse der VGSD Experten-Telko “Welche Versicherungen brauche ich als Selbstständiger?”

    Experte: Sven Kesberger Moderatorin: Regina Lautenschläger Co-Moderatorin: Simone Lensing   In der Experten-Telko vom 10.04.2014 gab Sven unter anderem zu diesen Fragen Auskunft: Welche Risiken können sich für Selbstständige existenzbedrohend auswirken? Welche Versicherungen brauche ich als Selbstständiger? Was muss ich bei privater und beruflicher Haftpflicht beachten? Wie kann ich mich gegen Berufsunfähigkeit absichern? Was muss […]

    mehr erfahren 〉

  7. Bitte unterstützen: Petition gegen hohe GKV-Mindestbeiträge für Selbstständige

    Update (22.08.2017): Unter vgsd.de/faire-beitraege haben wir eine Petition für faire Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge gestartet. Bitte unterstütze uns mit deiner Stimme und informiere dein Netzwerk über die Kampagne. Vielen Dank!     Bitte unterstützen: Petition gegen hohe GKV-Mindestbeiträge für Selbstständige Die im Folgenden Text beschriebene Kampagne ist von 2014 und damit veraltet. Bitte unterstütze die oben […]

    mehr erfahren 〉

  8. Beitragsschulden bei GKV oder PKV? Nur noch bis 31.12. Erlass/Ermäßigung möglich!

    Seit 2007 besteht in Deutschland eine Versicherungspflicht in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Seit 2009 gilt gleiches für die private (PKV). Bei vielen Menschen, die seit bzw. bereits vor diesen Zeitpunkten nicht versichert waren, sind dadurch Beitragsschulden in teilweise enormer Höhe aufgelaufen. Das „Gesetz zur Beseitigung sozialer Überforderung bei Beitragsschulden in der Krankenversicherung”, über das wir […]

    mehr erfahren 〉

  9. Ergebnisse der Experten-Telko: „Welche Versicherungen brauche ich als Selbstständiger?“

    Experte: Sven Kesberger Moderator: Nikil Mukerji Co-Moderatorin: Regina Lautenschläger   In der Experten-Telko vom 03.12.2013 gab Sven zu folgenden Fragen Auskunft: Welche Risiken können sich für Selbstständige existenzbedrohend auswirken? Welche Versicherungen brauche ich als Selbstständiger? Was muss ich bei privater und beruflicher Haftpflicht beachten? Wie kann ich mich gegen Berufsunfähigkeit absichern? Was muss ich über […]

    mehr erfahren 〉

  10. GSD-Wahlprüfstein 1b) GKV-Mindestbeiträge

    „Planen Sie eine Reduzierung der Mindestbeiträge zur Krankenversicherung für Selbständige?“ Hintergrund: Selbständige müssen in der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung Mindestbeiträge von rund 360 Euro/ Monat zahlen. Die Beiträge werden auf Basis eines fiktiven Einkommens von 2.021,25 Euro berechnet, auch bei tatsächlich deutlich geringerem Verdienst, etwa bei Teilzeit. Das verhindert eine stärkere selbständige Betätigung insbesondere von […]

    mehr erfahren 〉

  11. VGSD-Wahlprüfstein 1c) Bezahlbare Krankenversicherung

    „Wie stellen Sie eine bezahlbare Krankenversicherung für Selbstständige sicher?“ Vollständige Frage: „Bezahlbare Krankenversicherung für alle Selbstständige: Wie verhindern Sie eine Überforderung durch sehr hohe Beitragssteigerungen privater Krankenversicherungen? Wie stellen Sie sicher, dass Selbstständige aus einer Schuldenfalle durch ausstehende Altbeiträge gesetzlicher Versicherungen heraus finden?“   Hier die Antworten der Parteien – Lese und bewerte sie (mit […]

    mehr erfahren 〉

  12. VGSD-Wahlprüfstein 1b) GKV-Mindestbeiträge (Blindtest)

    „Planen Sie eine Reduzierung der Mindestbeiträge zur Krankenversicherung für Selbständige?“ Hintergrund: Selbständige müssen in der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung Mindestbeiträge von rund 360 Euro/ Monat zahlen. Die Beiträge werden auf Basis eines fiktiven Einkommens von 2.021,25 Euro berechnet, auch bei tatsächlich deutlich geringerem Verdienst, etwa bei Teilzeit. Das verhindert eine stärkere selbständige Betätigung insbesondere von […]

    mehr erfahren 〉

  13. VGSD-Wahlprüfstein 1c) Bezahlbare Krankenversicherung (Blindtest)

    „Wie stellen Sie eine bezahlbare Krankenversicherung für Selbstständige sicher?“ Vollständige Frage: „Bezahlbare Krankenversicherung für alle Selbstständige: Wie verhindern Sie eine Überforderung durch sehr hohe Beitragssteigerungen privater Krankenversicherungen? Wie stellen Sie sicher, dass Selbstständige aus einer Schuldenfalle durch ausstehende Altbeiträge gesetzlicher Versicherungen heraus finden?“   Hier die Antworten der Parteien im „Blindtest“ – Lese und bewerte […]

    mehr erfahren 〉

  14. Wem die Krankenkassen Beitragsschulden erlassen und wem nicht

    Überforderungs-Beseitigungs-Gesetz unter der Lupe „Krankenkassen erlassen Beitragsschulden bei Meldung bis Jahresende“ titelten Zeitungen nach Verabschiedung des „Gesetzes zur Beseitiguung sozialer Überforderung bei Beitragsschulden in der Krankenversicherung“. Eine gute Nachricht, denn fast 750.000 Menschen in Deutschland haben keine Krankenversicherung oder sind mit ihren Beiträgen in Rückstand, darunter viele Selbstständige.   Nicht zu früh freuen Von dem […]

    mehr erfahren 〉

  15. FAQ: Die wichtigsten Antworten zur neuen Einstufung Teilzeit-Selbständiger durch die Krankenkassen

    Mit unserem Beitrag über die strengeren Regeln für Teilzeit-Selbständige haben wir für viel Aufsehen gesorgt. Die Krankenkassen hatten sich von der bisherigen Faustregel, dass alle, die zugleich angestellt und selbständig arbeiten, im Zweifelsfall eher als hauptberuflich angestellt gelten, verabschiedet. Viele Betroffene müssen deshalb künftig mit deutlich höheren Krankenversicherungsbeiträgen rechnen. Inzwischen haben wir weitere Informationen des GKV-Spitzenverbands […]

    mehr erfahren 〉