Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland e.V.

Verband der Gründer und
Selbstständigen Deutschland e.V.

Altersvorsorge & Rentenversicherung

Unten findet Ihr alle Beiträge rund um das Thema Altersvorsorge- und Rentenversicherungspflicht – oder kurz „Rentenpflicht“. Hier vorab unsere wichtigsten Links zum Thema:

Medienbeobachtung: Presseschau mit Veröffentlichtungen zur geplanten Rentenpflicht

Arbeitsgruppe: Interview zur Gründung der Arbeitsgruppe „Rentenpflicht“ (dort ganz unten für den erweiterten Verteile anmelden)

Hintergrund: Der VGSD entstand 2012 aus der erfolgreiche Petition von Tim Wessels gegen eine Altersvorsorgepflicht mit einkommensunabhängigen Beiträgen. Jetzt im Jahr 2016 unternehmen Politiker aller Parteien einen neuen Anlauf, um eine Altersvorsorge- oder sogar Rentenversicherungspflicht für Selbstständige durchzusetzen. Diese hätte jedoch schwerwiegende Nachteile für viele Selbstständige ohne grundlegende Probleme der Rentenversicherung langfristig zu lösen.

Beiträge

  1. Stiftung Warentest: Große Mängel bei Altersvorsorgeberatung der Deutschen Rentenversicherung

    Wir alle sind gefordert, stärker privat fürs Alter vorzusorgen. Für Selbstständige, die bislang noch keiner Altersvorsorgepflicht unterliegen gilt das in besonderem Maße. Wichtig dafür ist in jeder Lebensphase zu wissen: Wie viel kommt realistischerweise im Alter bei diesen Anstrengungen heraus: Zu welchen Alterseinkünften führt der Flickenteppich an gesetzlicher, betrieblicher, privater Lebens- und Renten-, Riester- und […]

    mehr erfahren 〉

  2. Beitragsbemessungsgrenzen 2020 und andere Rechengrößen der Sozialversicherung

    Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat einen Referentenentwurf über eine Verordnung vorgelegt, mit dem die für Sozialversicherungsbeiträge maßgeblichen Rechengrößen festgelegt werden. In der Regel treten sie dann unverändert in Kraft, denn sie beruhen auf der Einkommensentwicklung des vorletzten Jahres, also 2018. Die Einkommensentwicklung betrug in diesem Jahr 3,12 Prozent (3,06 im Westen, 3,38 […]

    mehr erfahren 〉

  3. VGSD auf Bundestagung des BVMW vorgestellt – großes Interesse an unseren Aktivitäten

    Am Freitag Nachmittag letzter Woche (6.9.19) waren wir zu Gast bei der Bundestagung des BVMW („Bundesverband mittelständische Wirtschaft – Unternehmerverband Deutschlands“) e.V., der von Donnerstag bis Sonntag in Stuttgart stattfand. Auf der Bühne stellte ich (Andreas Lutz) vor den gut 200 Delegierten aus dem ganzen Bundesgebiet den VGSD vor und sprach insbesondere über unsere Aktivitäten […]

    mehr erfahren 〉

  4. VGSD diskutiert vor Vertretern der Sozialversicherungsträger über Altersvorsorgepflicht für Selbstständige

    Letztes Mal saß die Präsidentin der Deutschen Rentenversicherung (DRV), Gundula Roßbach, im Publikum. Vielleicht diskutiert sie ja dieses Mal mit: Bereits zum zweiten Mal hat die Gesellschaft für Versicherungswissenschaft und -gestaltung e.V. (GVG) VGSD-Vorstand Andreas Lutz auf ihr Podium eingeladen. Am 07.11.2019 diskutiert er dort mit „Vertreterinnen und Vertretern der Altersvorsorge, des BMAS, sowie Abgeordneten […]

    mehr erfahren 〉

  5. VGSD im Kanzleramt: Rechtsunsicherheit bei “Scheinselbständigkeit” ist zentrales Thema

    Die jüngste Meldung über das interne Verbot zum Einsatz von Freelancern bei Vodafone ist nur die Spitze des Eisbergs: Unklare Regelungen zur Scheinselbständigkeit und eine zum Teil rigide Auslegungen von Abgrenzungskriterien erschweren die Zusammenarbeit von Unternehmen mit selbständigen Experten erheblich, etwa in der IT (siehe Themenseite Scheinselbstständigkeit). Dieses und weitere Themen besprach VGSD-Vorstand Tim Wessels […]

    mehr erfahren 〉

  6. Dr. Thiede: Altersvorsorgepflicht für diejenigen schaffen, die am Anfang ihrer Selbstständigkeit stehen

      In einem lesenswerten Interview mit der Deutschen Handwerkszeitung hat sich Dr. Reinhold Thiede, Leiter der Forschungsabteilung der Deutschen Rentenversicherung (DRV), zur Altersvorsorgepflicht für Selbstständige geäußert. Er ist für uns und auch das Bundesarbeitsministerium Hauptansprechpartner der DRV zu diesem Thema. Bereits letztes Jahr haben wir mehrere Gespräche mit ihm geführt, u.a. auch im Rahmen eines […]

    mehr erfahren 〉

  7. 0,5 Prozent des Sozialprodukts als Kredit aufnehmen und anlegen: Ergäbe langfristig 1.270 Euro Zusatzrente pro Jahr für jeden Einwohner

    Das Geheimnis einer guten Altersvorsorge: So früh wie möglich anfangen und mit niedrigen Verwaltungskosten langfristig rentabel anlegen. Wenn man diese Regel beherzigt, kann man dank Zinseszinseffekt auch mit kleinen Sparraten sehr viel erreichen. Was weitsichtige Eltern für ihre neugeborenen Kinder tun, hat das ifo-Institut jetzt für Deutschland als Ganzes vorgeschlagen. „Deutscher Bürgerfonds“ nennt ein Team […]

    mehr erfahren 〉

  8. Spiegel-Artikel zur geplanten Altersvorsorge-Pflicht / VGSD ausführlich erwähnt

    Unter dem Titel „Tückisches Projekt“ berichtet der gerade erschienene Spiegel Nr. 31/2019 (hier kann man eine Einzelausgabe online kaufen, ab morgen ist das Heft dann im Einzelhandel verfügbar) über die Pläne von Arbeitsminister Heil für eine Altersvorsorgepflicht für Selbstständige.   Selbstständige, die gut fürs Alter vorsorgen Sehr erfreulich: Statt das Vorurteil vom prekären Solo-Selbstständigen zu […]

    mehr erfahren 〉

  9. Engagiertes SPD-Mitglied: Offener Brief von Michaela Mellinger an Bundesarbeitsminister Heil

    Wir veröffentlichen hier einen offenen Brief von Michaela Mellinger an Bundesarbeitsminister Hubertus Heil sowie den SPD-MdB Bernd Rützel (Wahlkreis Main-Spessart, Mitglied des Bundestagsausschusses  für Arbeit und Soziales). Michaela Mellinger ist engagiertes SPD-Mitglied, im Vorstand der AGS (Arbeitsgemeinschaft der Selbstständigen in der SPD) Oberbayern und stellvertretende Vorsitzende der AGS Bayern. Noch ist sie Mitglied, denn Sie […]

    mehr erfahren 〉

  10. VGSD zu Gast bei IHK-Arbeitskreis „Frauen in der Wirtschaft“

    Im Rahmen unserer Zusammenarbeit mit der IHK für München und Oberbayern waren wir heute (22. Juli) in den Arbeitskreis „Frauen in der Wirtschaft“ eingeladen. Im Gegensatz zu den Fachausschüssen der IHK, deren Mitglieder von der gewählten IHK-Vollversammlung bestätigt werden müssen, können die Mitglieder von Arbeitskreisen direkt berufen werden. Ziel ist dabei, den Kammerbezirk repräsentativ abzubilden, […]

    mehr erfahren 〉

  11. Altersvorsorgepflicht für Selbstständige: Hubertus Heil kündigt Gesetz für Ende dieses Jahres an / VGSD für Tagesschau befragt

    Bundesarbeitsminister Hubertus Heil hat heute in der Rheinischen Post angekündigt, dass er gegen Ende dieses Jahres einen „Gesetzesentwurf zur Einbeziehung der Selbstständigen in das System der Alterssicherung“ vorlegen werde und dabei Andeutungen zu seinen Plänen gemacht. SPIEGEL online hat dies in einem Bericht aufgegriffen und heute Abend wird auch die Tagesschau darüber berichten: Sie hat […]

    mehr erfahren 〉

  12. Wirtschaftsforum der SPD fordert Rechtssicherheit beim Einsatz freier Digitalisierungsexperten und warnt vor Abwanderung

    Das Wirtschaftsforum der SPD fordert eine Überarbeitung der in der vergangenen Legislaturperiode beschlossenen stärkeren Regulierung von Leiharbeit und Werkverträgen. „Für die digitale Transformation von Industrie und Mittelstand sind selbstständige Digitalisierungsexperten essenziell“, erklärte gestern dessen Vizepräsident Robert M. Maier (Gründer und Geschäftsführer der Visual Meta GmbH, einem Berliner Internet-Unternehmen mit 200 Mitarbeitern). „Die neuen Regeln erschweren […]

    mehr erfahren 〉

  13. VGSD zu Gast bei Arbeitnehmerkammer Bremen: Auf Podium zur Sozialpolitik

    Die Arbeitnehmerkammer Bremen hatte am 7. März 2019 zu mehreren Vorträgen zur Zukunft der Sozialsysteme eingeladen (Veranstaltungsflyer). mit Markus Hofmann vom DGB-Bundesvorstand und Dr. Silke Bothfeld, Professorin an der Hochschule Bremen mit Schwerpunkt Sozialpolitik. . “Ich denke, ich konnte für die Schwierigkeiten vieler Selbständiger mit einer solchen Einbeziehung sensibilisieren”, so Tim.   Verständnis für unsere […]

    mehr erfahren 〉

  14. Video: Was gibt es Neues zur Altersvorsorgepflicht für Selbstständige?

    Nach dem Video über den Stand bei der gesetzlichen und privaten Krankenversicherung haben wir mit unserem Kooperationspartner exali.de ein Video zu der Frage produziert, was es Neues zur Altersvorsorgepflicht für Selbstständige gibt:     Jan Mörgenthaler von exali.de stellt zunächst die Frage, wann die Altersvorsorgepflicht voraussichtlich eingeführt wird und welche Selbstständigen sie betrifft. Andreas Lutz  erklärt […]

    mehr erfahren 〉

  15. Die AGS Niedersachsen diskutiert über die Altersvorsorgepflicht und Arbeiten 4.0 – und der VGSD diskutiert mit

    Anlässlich der Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft der Selbständigen in der SPD (AGS) am 27. Oktober 2018 in Wolfsburg-Fallersleben wurde intensiv zur Altersvorsorgepflicht und zu Arbeiten 4.0 informiert und diskutiert. Für den VGSD war unter anderem Jürgen von den Driesch nach Wolfsburg gereist, um unsere Positionen mit der AGS zu diskutieren. Die Veranstaltung eröffnete Dr. Alexander Saipa, […]

    mehr erfahren 〉

  16. Update: Im Gespräch mit Hubertus Heil / Arbeitsministerium plant „Denkfabrik“

    Montagabend fand bei der vbw das 40. Bayerische Wirtschaftsgespräch statt. Zu Gast war Bundesarbeitsminister Hubertus Heil. Wie schon bei der letzten Veranstaltung dieser Art mit Bundeskanzlerin Angela Merkel im Juli letzten Jahres hatten wir die Möglichkeit, ehrenamtlich engagierte VGSD-Mitglieder dazu einzuladen. (Der nächste Termin der Reihe findet übrigens am 08.10.2018 statt. Zu Gast ist dann […]

    mehr erfahren 〉

  17. Von Handwerkskammertag finanzierte Studie fordert Ausweitung der Rentenversicherungspflicht  

    Den etablierten Handwerksverbänden, die von größeren Handwerkunternehmen aus meisterpflichtigen Berufen dominiert werden, sind soloselbstständige Handwerker und Handwerksberufe ohne Meisterpflicht ein Dorn im Auge: Sie sind der Meinung, dass diese über unfaire Wettbewerbsvorteile verfügen. Sie würden nicht ausbilden, seien schlechter qualifiziert, würden schlechtere Qualität liefern etc. Immer wieder finden – forciert von Handwerksverbänden – entsprechende Meldungen […]

    mehr erfahren 〉

  18. Ergebnisse der Experten-Telko: „Welche Anlageformen sollte der Staat uns im Rahmen der Altersvorsorge-Pflicht ermöglichen?“

    Experte: Niels Nauhauser Moderator: Andreas Lutz Co-Moderatorin: Kristin Müller                     In unserer Experten-Telko am Mittwoch, 1. August 2018, hatten wir den Finanzexperten der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg Niels Nauhauser zu Gast. Andreas Lutz und Kristin Müller moderierten das Gespräch und stellten zu Beginn und Ende die gleiche Frage: […]

    mehr erfahren 〉