Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland e.V.

Verband der Gründer und
Selbstständigen Deutschland e.V.

Viel kommentiert

Hier stellen wir häufig (mindestens 8 mal) kommentierte Beiträge zusammen – und freuen uns natürlich, wenn du dich ebenfalls an der Diskussion beteiligst.

Beiträge

  1. Vodafone verbietet Einsatz von Freelancern nachdem sich CEO ein Jahr lang für mehr Rechtssicherheit eingesetzt hatte

    Gestern Abend (22. Juli) schrieb ein leitender Mitarbeiter des Vodafone Einkaufs (Vodafone Procurement Company SARL, Supply Chain Management & Logistics Operations) an fünf Kollegen seines Teams mit Betreff „Einsatz von Freelancern | Use of freelancers“ eine Mail mit hoher Dringlichkeit. Die eigentlichen Empfänger aber waren die „Sehr geehrten Vodafone-Geschäftspartner“, also Lieferanten von Vodafone. Von ihnen […]

    mehr erfahren 〉

  2. VGSD im Dialog … mit der IHK für München und Oberbayern

    Die IHK für München und Oberbayern gehört zu einer wachsenden Gruppe von Industrie- und Handelskammern, die sich verstärkt der Zielgruppe der Solo-Selbstständigen und Kleinunternehmen annehmen. Schon seit Sommer letzten Jahres, kurz nachdem ihr Präsidium ihnen einen entsprechenden Auftrag erteilt hatte, haben wir mehrfach die für die Solo-Selbstständigen Verantwortlichen bei der größten deutschen IHK zu Gesprächen getroffen. […]

    mehr erfahren 〉

  3. Beibehalten des Solis für obere 10 Prozent der Einkommensbezieher für Bund hochriskant

    Der Spiegel bietet schon einen Online-Rechner an, um herauszufinden, ob man zu den unteren 90 Prozent der Einkommensbezieher gehört und damit zu denjenigen, für die ab 2021 der Solidaritätszuschlag wegfallen soll. Das entsprechende Gesetz soll bis Ende August 2019 vorgelegt werden. Die Einkommensgrenze verläuft bei einem Jahreseinkommen von rund 76.000 Euro brutto für Alleinstehende und […]

    mehr erfahren 〉

  4. Weitere Studie bestätigt negative Auswirkungen der Scheinselbstständigkeits-Gesetzgebung auf die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft

    Bisher war unsere – gemeinsam mit GULP – durchgeführte Befragung vom März 2019 die einzige Studie zu den volkswirtschaftlichen Auswirkungen der aktuellen Gesetzeslage. Jetzt bestätigt eine zweite, von Wissenschaftlern erstellte Studie unsere alarmierenden Ergebnisse – und zwar auch aus der Perspektive der Personaldienstleister und Endkunden. Matthias Sellinger und Philipp Tachkov vom Institut für Management und […]

    mehr erfahren 〉

  5. Nahles-Rücktritt: Die Karten werden neu gemischt. Was bedeutet das für uns Selbstständige?

    Mit einer heute morgen bekannt gewordenen E-Mail an alle SPD-Mitglieder hat Andrea Nahles ihren Rücktritt von Partei- und Fraktionsvorsitz erklärt: „Am kommenden Montag werde ich daher im Parteivorstand meinen Rücktritt als Vorsitzende der SPD und am kommenden Dienstag in der Fraktion meinen Rücktritt als Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion erklären. Damit möchte ich die Möglichkeit eröffnen, dass […]

    mehr erfahren 〉

  6. Dynamex-Urteil: Streit um Scheinselbstständigkeit und resultierende Rechtsunsicherheit erreichen Kalifornien

    Kalifornische Freelancer zittern um ihre Aufträge: Ein Gerichtsurteil und die Pläne, das Urteil in Form eines Gesetzes zu fixieren, verunsichern Auftraggeber im Rest der Vereinigten Staaten. Einer wachsenden Zahl von Auftraggebern ist es deshalb zu gefährlich, freie Mitarbeiter im Sonnenstaat zu beauftragen. Bei vielen Freelancer trudeln E-Mails und Briefe ein, dass man auf ihre Dienste […]

    mehr erfahren 〉

  7. Verdrängung aus Selbstständigkeit war 2018 zentraler Umsatztreiber für Zeitarbeitsfirmen

    Heute hat das Mindelheimer Research-Unternehmen Lünendonk das Ranking der führenden Zeitarbeits- und Personaldienstleistungs-Unternehmen in Deutschland veröffentlicht. Bei rückgängiger Auftragslage wird an den Zeitarbeitern zuerst gespart, entsprechend sensibel reagiert die Branche auf die konjunkturelle Eintrübung. Das Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG, vielen bekannt als „Gesetz gegen den Missbrauch von Zeitarbeit und Werkverträge“), das im April 2017 in Kraft trat, […]

    mehr erfahren 〉

  8. Altersvorsorgepflicht für Selbstständige: Hubertus Heil kündigt Gesetz für Ende dieses Jahres an / VGSD für Tagesschau befragt

    Bundesarbeitsminister Hubertus Heil hat heute in der Rheinischen Post angekündigt, dass er gegen Ende dieses Jahres einen „Gesetzesentwurf zur Einbeziehung der Selbstständigen in das System der Alterssicherung“ vorlegen werde und dabei Andeutungen zu seinen Plänen gemacht. SPIEGEL online hat dies in einem Bericht aufgegriffen und heute Abend wird auch die Tagesschau darüber berichten: Sie hat […]

    mehr erfahren 〉

  9. Wirtschaftsforum der SPD fordert Rechtssicherheit beim Einsatz freier Digitalisierungsexperten und warnt vor Abwanderung

    Das Wirtschaftsforum der SPD fordert eine Überarbeitung der in der vergangenen Legislaturperiode beschlossenen stärkeren Regulierung von Leiharbeit und Werkverträgen. „Für die digitale Transformation von Industrie und Mittelstand sind selbstständige Digitalisierungsexperten essenziell“, erklärte gestern dessen Vizepräsident Robert M. Maier (Gründer und Geschäftsführer der Visual Meta GmbH, einem Berliner Internet-Unternehmen mit 200 Mitarbeitern). „Die neuen Regeln erschweren […]

    mehr erfahren 〉

  10. VGSD-/GULP-Umfrage mit alarmierenden Zahlen: Rechtsunsicherheit führt zu Brain-Drain und Verlust von Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit in Deutschland

    Die wichtigsten Ergebnisse der VGSD-/GULP-Studie vorweg: 26 Prozent der befragten IT-Experten hat erlebt, dass ein ganzes Kundenprojekt aufgrund der Rechtsunsicherheit in Deutschland beendet wurde oder eine Organisationseinheit geschlossen wurde. Weitere 33 Prozent waren „nur“ mit der vorzeitigen Beendigung einzelner Aufträge konfrontiert. 53 Prozent der beendeten Projekte/Aufträge wurden eingefroren oder ganz beendet, die andere Hälfte an […]

    mehr erfahren 〉

  11. Ergebnisse der Experten-Telko: „Scheinselbstständigkeit aus den Augen eines Prüfers der Deutschen Rentenversicherung“

    Experte: Dr. Hartmut PaulModerator: Andreas LutzCo-Moderator: Andy Bosch                     Fast 700 Mitglieder hatten sich für unsere Telko am Donnerstag letzter Woche angemeldet, um zu erfahren, was ein (ehemaliger) Prüfer der Deutschen Rentenversicherung (DRV) zum Thema Scheinselbstständigkeit zu sagen hat. Und sie wurden nicht enttäuscht: Dr. Hartmut […]

    mehr erfahren 〉

  12. Gespräch mit MdB Thomas Sattelberger (FDP) über die von ihm initiierte „Kleine Anfrage“ zur staatlichen Regulierung von IT-Freelancern

    Gut drei Seiten Einleitungstext und 37 Fragen, teils mit Unterfragen umfasst die „Kleine Anfrage“, die MdB Thomas Sattelberger (FDP) initiierte und im November 2018 im Namen der FDP-Bundestagsfraktion an die Bundesregierung richtete. Im Januar kam die Antwort (veröffentlicht als Drucksache 19/6936) und trieb vielen IT-Selbstständigen die Zornesröte ins Gesicht, als heise.de vor kurzem darüber berichtete. […]

    mehr erfahren 〉

  13. Arbeitslosenversicherung für Selbstständige: Starker Rückgang der freiwillig Versicherten / Nur die Hälfte bleibt länger als zwei Jahre

    Viele Selbstständige wissen es gar nicht: Existenzgründer, die zum Zeitpunkt der Gründung arbeitslosenversichert sind, können sich freiwillig gegen Arbeitslosigkeit (und somit auch das Wegbrechen von Umsätzen) versichern. Obwohl also nur Gründer von der Regelung profitieren, nutzten 2010 immerhin rund 8,1 Prozent der Solo-Selbständigen diese Form der sozialen Absicherung. Eine Studie des zur Bundesagentur für Arbeit […]

    mehr erfahren 〉

  14. VGSD-Vorschläge angenommen: GKV-Mindestbeitrag wird von 423 auf 188 Euro pro Monat (– 56 Prozent) sinken!

    Update: Hermann-Josef Tenhagen hat in seiner heute (27.10.2018) erschienenen SPIEGEL-Kolumne über die Senkung der GKV-Mindestbeiträge und unseren Anteil daran berichtet. Er hat auf den vorliegenden Beitrag verlinkt. Tipp: Weitere Infos zum Thema findet ihr auf unserer Kampagnen-Website.   VGSD-Vorschläge angenommen (19.10.2018) Wir haben eine sehr erfreuliche Neuigkeit zum GKV-Versichertenentlastungsgesetz, bei dem  es ja (wie ihr […]

    mehr erfahren 〉

  15. Scheinselbstständigkeit, verdeckte Arbeitnehmerüberlassung & Co. endlich richtig verstehen

    Über der Zusammenarbeit mit Selbstständigen stehen dunkle Gewitterwolken. Die Gesetzgebung hat es nicht geschafft, Rechtssicherheit herzustellen. Deshalb werden von Kunden und Auftraggebern unterschiedliche, nicht immer sinnvolle oder zielführende Maßnahmen ergriffen, mit denen sie sich schützen wollen. Auch bei den Selbstständigen gibt es erhebliche Wissenslücken, was die Thematik rund um die Deutsche Rentenversicherung (DRV) angeht. Es […]

    mehr erfahren 〉

  16. Update: Skandalöse Regelung beim Kranken- und Mutterschaftsgeld für Selbstständige / ARD sendet Bericht

    Update (30.05.18): Heute abend berichtete das ARD-Magazin plusminus gleich zweifach über VGSD-Themen. Für den Beitrag über Abmahnmissbrauch hatte die Redaktion die VGSD-Mitglieder Vera Dietrich, Claudia Kimich und Andreas Lutz interviewt. Für den nächsten Beitrag zum Thema Krankenversicherungsbeiträge hatten wir der ARD den Kontakt zu einer zweistelligen Zahl von Interviewpartnern hergestellt (siehe unten). Das Video könnt […]

    mehr erfahren 〉

  17. Bericht: Miteinander statt übereinander reden – So verlief das Treffen mit Hays, Gulp & Co.

    Update (03.05.2018): Hier nun unser ausführlicher Bericht über das Treffen mit Hays, Gulp & Co.: Am Dienstag, 24.04.2018 haben wir uns wie angekündigt mit Vertretern von vier führenden Agenturen und Personaldienstleistern getroffen: Carlos Frischmuth (Hays) – Frischmuth leitet für Hays deutschlandweit das IT-Contracting im öffentlichen Sektor und ist zudem Leiter der Berliner Hauptstadtrepräsentanz und somit […]

    mehr erfahren 〉

  18. Update: Gesetzesentwurf zur Senkung der KV-Mindestbeiträge unter der Lupe

    Update (20.04.2018): Jens Spahn macht Tempo. Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) hat heute den Referentenentwurf für ein „Gesetz zur Beitragsentlastung der Versicherten in der Gesetzlichen Krankenversicherung“ (kurz: GKV-VEG für „GKV-Versichertenentlastungsgesetz“) vorgelegt. VGSD-Vorstand Andreas Lutz wurde um eine Stellungnahme gebeten und zur Erörterung des Entwurfs („Verbändeanhörung“) für den 07.05.2018 ins Bundesgesundheitsministerium eingeladen – erstmals explizit auch in […]

    mehr erfahren 〉

  19. Der Koalitionsvertrag unter der Lupe / Update: Jetzt mit Video!

    Update (07.02.18, 13:20 Uhr): Uns liegt jetzt der heute morgen beschlossene Koalitonsvertrag in der letzten Fassung vor. Daraus haben sich noch einige wenige Änderungen ergeben, insbesondere steht jetzt die Höhe der künftigen Mindestbemessungsgrenze fest. Den folgenden Beitrag haben wir entsprechend aktualisiert. Heute morgen kurz vor zehn Uhr haben sich Union und SPD in Berlin auf einen […]

    mehr erfahren 〉