Zum Inhalt springen
Mitglied werden
Unveröffentlicht
Im Papierkorb

Darf ich meinen Laptop steuerlich geltend machen?

2 Personen fragen sich das

Ich habe für berufliche Zwecke einen Mac gekauft, den aber auch meine Kinder gelegentlich für Hausaufgaben oder zum Spielen nutzen.

Mitgliederfrage (via VGSD)
Antwort abbrechen
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
... bitte warten ...

1 Antwort

Akzeptierte Antwort

Ich gehe davon aus, Du fragst hier als selbstständiger Unternehmer und nicht als angestellter Arbeitnehmer?

In diesem Fall setzt Du deine Betriebsmittel natürlich 100% ab und nimmst diese voll in die Kosten. Allein aus Datenschutzgründen nutzt Du den Laptop natürlich rein geschäftlich. Da kann niemand mit Dir drüber diskutieren und deine Kinder nutzen den offiziell nie. Fertig.

Gegenbeispiel: Du hast ein Arbeitszimmer in deiner Privatwohnung und nur einen Internetanschluss, diesen nimmst Du dann nur anteilig in deine Kosten weil es hier nicht erklärbar ist, dass Du diesen auf keinen Fall privat nutzt. Das gleich gilt, wenn Du nur einen Mobilfunkvertrag hast. Sobald Du 2 Verträge hast (geht ja meist nur beim Mobilfunk) kannst Du wieder 100% trennen.

Antwort abbrechen
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
... bitte warten ...

Anmeldung benötigt

Um eine Frage zu beantworten melde dich bitte zunächst an.
Wenn du noch kein Konto hast, kannst du dich hier kostenlos registrieren.

Antwort zu dieser Frage schreiben
    Alle Angaben verstehen sich ohne Gewähr, unabhängig ob Fragen von Mitarbeitern oder Mitgliedern beantwortet werden.
    Zu keiner Zeit findet eine rechtsverbindliche Beratung statt.

    #

    #
    # #