Zum Inhalt springen
Mitglied werden
Unveröffentlicht
Im Papierkorb

Wie lange muss ich eine Erwerbstätigkeit ausgeübt haben, um Anspruch auf die Energiepreispauschale (EPP) zu haben?

1 Person fragt sich das

Ich werde erst im zweiten Halbjahr 2022 gründen und habe zuvor Arbeitslosengeld 1 bezogen. Das Arbeitslosengeld 1 berechtigt einen ja nicht zum Bezug der EPP. Habe ich trotzdem Anspruch auf die Energiepreispauschale?

Welche Bedeutung kommt dem 1.9.2022 als Stichtag zu?

Mitgliederfrage (via VGSD)
Antwort abbrechen
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
... bitte warten ...

1 Antwort

Akzeptierte Antwort

Ja, das hast du. So lange du als Steuerpflichtige/r im Jahr 2022 anspruchsberechtigende Einkünfte erzielst (und dazu zählen die aus selbstständiger Tätigkeit). Die Tätigkeit muss weder zu einem bestimmten Zeitpunkt noch für eine Mindestdauer ausgeübt werden.

Hättest du vorab Arbeitslosengeld 2 erhalten und in diesem Rahmen eine Einmalzahlung erhalten, so könntest du möglicherweise beides behalten: "Die beiden staatlichen Leistungen schließen sich nicht gegenseitig aus." Aber: "Die Anspruchsberechtigungen sind jeweils gesondert zu prüfen."

Gesetzlich geregelt ist, dass der Anspruch auf die Energipreispauschale am 1.9.2022 entsteht. Dieses Datum markiert aber laut Bundeswirtschaftsministerium keinen Stichtag für die Anspruchsvoraussetzungen: "Anspruch auf die Zahlung hat jede Person, die irgendwann im Jahr 2022 die Anspruchsvoraussetzungen erfüllt hat."

Antwort abbrechen
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
... bitte warten ...

Anmeldung benötigt

Um eine Frage zu beantworten melde dich bitte zunächst an.
Wenn du noch kein Konto hast, kannst du dich hier kostenlos registrieren.

Antwort zu dieser Frage schreiben
    Alle Angaben verstehen sich ohne Gewähr, unabhängig ob Fragen von Mitarbeitern oder Mitgliedern beantwortet werden.
    Zu keiner Zeit findet eine rechtsverbindliche Beratung statt.

    #

    #
    # #