VGSD feiert seinen ersten Geburtstag

Genau ein Jahr wird der VGSD heute alt. Am 26. Juni 2012 fand in München die Gründungsversammlung statt. Aus diesem Anlass ziehen wir Bilanz und haben Vorgeschichte und wichtige Stationen der letzten zwölf Monate zusammengestellt.

Im ersten Jahr unseres Bestehens konnten wir über 1.000 Mitglieder, darunter mehr als 250 zahlende Fördermitglieder, gewinnen; viele beteiligen sich mit großem Engagement an den konstruktiven Diskussionen und an der aktiven Arbeit.

  • Vier Regionalgruppen haben sich bisher gegründet: in Berlin, Hamburg, Frankfurt und München treffen sich alle zwei Monate Mitglieder und Interessenten.
  • Der Relaunch der Webseite www.vgsd.de macht den Verband für neue Mitglieder attraktiver und macht es bestehende einfacher, sich zu informieren, aktiv mitzubestimmen und sofort aktiv zu werden.
  • Der erste feste Mitarbeiter unterstützt – momentan zwei halbe Tage pro Woche – den Vorstand beim Vorantreiben der Verbandsziele. Weitere Mitglieder stehen zu stark ermäßigten Honorarsätzen im Rahmen eines Stundenkontingents für Programmierung, Grafikdesign/ Marketing und Pressearbeit zur Verfügung.
  • Mittels UserVoice haben die Mitglieder sowohl über die inhaltlichen Anliegen und Ziele als auch über die zu deren Erreichung notwendigen Aktivitäten und Projekte abgestimmt und diese priorisiert.

Der VGSD geht also personell und technisch gut aufgestellt sowie mit klaren, von den Mitgliedern vorgegebenen Zielen ins zweite Jahr.

Wir arbeiten daran, die hohen Erwartungen unserer Mitglieder an uns zu erfüllen. Zugleich ist es wichtig, dass sich noch mehr Community-Mitglieder entscheiden, uns als Vereinsmitglieder zu unterstützen. Der Beitrag ist mit fünf bis zehn Euro pro Monat für (fast) jeden erschwinglich.

Für den Verband ist dieser Beitrag wichtig, um nachhaltig, professionell und schlagkräftig die Interessen der Mitglieder vertreten zu können. Momentan ist unsere Finanzplanung auf Kante genäht und stark vom ehrenamtlichen Engagement Einzelner abhängig,  das wir  nicht unbegrenzt in Anspruch nehmen können und wollen. Deshalb (falls Du es noch nicht bist):

Jetzt Mitglied werden (Option „Vereinsmitglied“) – Danke!

 

Factsheet: Vorgeschichte

  • 1. Januar 2011: Verdopplung der Beiträge zur freiwilligen Arbeitslosenversicherung für Selbstständige, zum 1. Januar 2012 nochmalige Verdopplung
  • Dezember 2011: Radikale Kürzungen bei der Vergabe des Gründungszuschusses, Abschaffung des Rechtsanspruches auf Förderung
  • 2. Januar 2012: CSU fordert Zwangsrentenversicherung für Selbstständige, in den Folgemonaten wird das entsprechende Gesetzesvorhaben bekannt
  • 30. März 2012: Späteres VGSD-Gründungsmitglied Tim Wessels initiiert Petition gegen Rentenversicherungspflicht
  • 22. Mai 2012: Ende der Zeichnungsfrist, über 80.000 haben die Petition mitgezeichnet
  • 11. Juni 2012: Erster Gesprächstermin bei Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) zum Thema Zwangsrente

 

Die ersten zwölf Monate seit der Gründung

  • 26. Juni 2012: Vereinsgründungsversammlung des VGSD
  • 17. Juli 2012: Eintragung ins Vereinsregister
  • 19. Juli 2012: Zweiter Gesprächstermin bei Arbeitsministerin Ursula von der Leyen
  • 24. Juli 2012: „Lutz kämpft für Gründer und Selbstständige“ – erster Artikel über VGSD-Gründung auf spiegel.de
  • 12. August 2012: Zwangsrentenversicherung laut Presseberichten vor dem Aus
  • 13. September 2012: Fraktionskongress der FDP zur Zwangsrentenversicherung
  • 25. September 2012: Das IHK-kritische und vom VGSD durch ein Mailing unterstützte Kaktus-Bündnis gewinnt auf Anhieb 22 von 100 Sitzen in der Vollversammlung der IHK Stuttgart
  • 27. September 2012: Tagesthemen-Beitrag zur rigiden Vergabepraxis des Gründungszuschusses mit VGSD-Vorstand als Interviewpartner
  • 15. Oktober 2012: Petition gegen Rentenversicherungszwang ist vor dem Petitionsausschuss
  • 16. Mai 2013: Verleihung des Werner-Bonhoff-Preises an Gründungsmitglied Tim Wessels, mit 50.000 Euro einer der höchstdotierten deutschen Wirtschaftspreise
  • 27. Mai 2013: Briefaktion gegen die Abschaffung des Gründercoaching Deutschland für Arbeitslose

 

7 Kommentare

  1. Antworten
  2. Thorsten schreibt:

    Klasse, dass es Euch gibt und herzlichen Glückwunsch!

    Eure Arbeit ist wirklich wichtig.

    Damit den Worten Taten folgen, habe ich mich eben als Vereinsmitglied angemeldet 🙂

    Antworten
  3. Timon Schroeter schreibt:

    Vielen Dank für Euer Engagement im ersten Jahr!

    Ich persönlich finde die Vermeidung einer Rentenversicherungspflicht für Selbstständige besonders wichtig und freue mich, dass Ihr speziell auch in diesem Bereich gute Arbeit geleistet habt!

    Also: Herzlichen Glückwunsch und weiter so!

    Timon Schroeter

    Antworten
  4. Ute Steglich ASL schreibt:

    „Wir können nichts 1.000 Prozent besser machen – aber 1.000 Sachen ein Prozent besser“ mit diesem Zitat von Ralph Wright Ketner möchte ich ganz herzlich zum Geburtstag gratulieren. Weiter so!

    Antworten
  5. Joachim Dietlicher schreibt:

    Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank allen Aktiven!

    Damit sich der Wunsch nach mehr Mitgliedern hoffentlich erfüllt, habe ich die freudige Nachricht zum Einjährigen gerne über XING und Twitter weiter gegeben.

    Viele Grüße,

    Joachim Dietlicher

    Antworten
  6. Werner Rudolph schreibt:

    Eine tolle Erfolgsbilanz. Deshalb bin auch schon am Anfang als Mitglied beigetreten und hoffe, dass es noch viele andere Gründer und Selbstständige tun. Weiter so …

    Antworten
  7. Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *