Bestimme die Anliegen / Ziele des VGSD mit

Jeder hat bei uns eine Stimme bzw. genauer gesagt sogar zehn Stimmen… Foto: Pixabay, rawpixel

Unter feedback.vgsd.de kannst du mitbestimmen, für welche Ziele und Anliegen der VGSD sich einsetzen sollte. Wir arbeiten dazu mit dem Dienst UserVoice, den wir auf unsere Bedürfnisse angepasst haben.

Pro Anliegen kannst Du 1, 2 oder 3 Stimmen vergeben. Insgesamt hast Du 10 Stimmen, die Du später jederzeit auch wieder umverteilen kannst.

Du kannst auch ein neues Anliegen vorschlagen, das Dir persönlich besonders wichtig ist. Gebe dazu zunächst einige Stichworte ein. Das System zeigt Dir dann ähnliche Themen, um Dopplungen zu vermeiden.

Alternativ kannst du auch vorhandene Anliegen kommentieren, zum Beispiel zusätzliche Aspekte nennen oder Vorschläge für Aktionen oder Lösungen machen.

Ort
  • Überall via Internet
Kategorie
  • Interessenvertretung
Zeitaufwand

Eine viertel Stunde dauert es, um dir einen Überblick über die bereits beschriebenen Anliegen zu verschaffen und deine vorhandenen zehn Stimmen auf sie zu verteilen. Wenn du ein eigenes Anliegen formulierst, bist du wahrscheinlich etwas länger beschäftigt.

Voraussetzungen
  • Lediglich Zugang zum Internet.
So geht es im Detail
  1. Schau dir unter feedback.vgsd.de die gesammelten Anliegen unserer Website-Nutzer an und das Ranking, das sich durch ihre Stimmen ergeben hat.
  2. Du hast zehn Stimmen, die du unter den Anliegen verteilen kannst. Du kannst im eigeloggten Zustand jederzeit auch wieder Stimmen von einem Anliegen abziehen und an ein anderes vergeben.
  3. Ganz einfach kannst du auch ein neues Anliegen vorschlagen. Gebe dazu einige Stichworte ein. Das System zeigt Dir dann ähnliche Themen an. Beschreibe dein Anliegen, wenn das zuvor noch niemand getan hat.
  4. Ansonsten kannst du vorhandene Anliegen kommentieren und neue Aspekte und auch Lösungsvorschläge anmerken.
  5. Wenn du auf ein Problem aufmerksam machen möchtest, kannst du uns auch anbieten es in einem Beitrag für die Website zu beschreiben. So kannst dua uch dafür werben, dass andere Mitglieder deinem Anliegen ihre Stimme geben. Oder du überspringst diesen Schritt und gründest direkt eine Arbeitsgruppe, in der du mit Unterstützung an einer Lösung bzw. öffentlicher Aufmerksamkeit für das Problem arbeitest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.