Zum Inhalt springen
Wie erreichen wir mehr Rechtssicherheit? - Große Online-Konferenz am 24.6. Jetzt Platz sichern
Mitglied werden

Entdeckungstour Eine Busfahrt übers Nürnberger Hafengelände

Stell dir vor, du fährst mit einem Container auf der Ladefläche in die Südstadt. Deine Ware soll so schnell wie möglich ans Ziel kommen. Deshalb hast du diesmal auf den Seeweg verzichtet und stattdessen in deiner App einen Güterwagen gebucht. Nachdem du die Lichtschleuse passiert hast, die deinen Container durchleuchtet und für den Transport freigibt, lotst dich die App zu deinem Stellplatz, wo der Hafenmeister schon auf dich wartet. Innerhalb weniger Minuten wird der Container mit dem Kran umgeschlagen. 

Unsere Regionalgruppe freute sich im Mai über ein besonderes Event: Der BDS hatte zur Hafenrundfahrt eingeladen und so erkundeten wir netzwerkend das Areal!

Auf dem Weg nach draußen fährst du am riesigen Umschlagplatz eines Paketdienstleisters vorbei, schaust zu, wie der Recycler noch vor Ort alte Kühlschränke zu Rohstoffen zerkleinert, und beobachtest, wie der Verpackungstechniker empfindliche, tonnenschwere Turbinen transportsicher verpackt. 

All das konnten wir uns - wenn auch ohne eigenen Lkw - live im Nürnberger Hafen miterleben, den wir vorletzte Woche besuchten. Marketingleiterin Elke Wechsler wusste viel Interessantes über die wohl wichtigste, hochmoderne Logistikdrehscheibe im Süden der Republik zu berichten, bevor sie uns im Bus über das Gelände führte. Wer sich für die eindrucksvollen Daten der landeseigenen Einrichtung interessiert, findet hier weitere Informationen.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Andrea Rübenach und Hermann Hein vom Bund der Selbständigen, die uns zu diesem Erlebnis eingeladen haben. Wer nicht dabei war, hat definitiv etwas verpasst!

Neuester Hilfreichster Kontroversester
Kommentar schreiben
Abbrechen

Du möchtest Kommentare bearbeiten, voten und über Antworten benachrichtigt werden?

Jetzt kostenlos Community-Mitglied werden

Zum Seitenanfang

#

#
# #