Zum Inhalt springen
Wie erreichen wir mehr Rechtssicherheit? - Große Online-Konferenz am 24.6. Jetzt Platz sichern
Mitglied werden

Corona - als selbstständig Trainerin Ausfall- und Vorbereitungskosten für Seminar / Training erhalten

1 Person fragt sich das

Ich stelle hier mein Anliegen in Netz, weil ich leider keine Auskünfte und Informationen erhalte. Vielleicht sind ja auch andere KollegInnen betroffen und der Austausch entsprechend hilfreich.

Ich bin seit 25 Jahren als selbstständig Trainerin in der Erwachsenenbildung tätig und musste Corona bedingt meine Seminare / Trainings absagen. Ich gebe vor allem Seminare (Kommunikationstrainings, Persönlichkeitsentwicklung), die von Privatpersonen gebucht werden.

Ich habe wegen meiner Verdienstausfälle Überbrückungshilfen auch in Form von Ausfall- und Vorbereitungskosten beantragt.

Diese sind teilweise bewilligt worden. Nun soll ich die Hilfen wieder zurückzahlen, weil laut Bezirksregierung diese wohl nur für die Veranstaltungs- und Kulturbranche möglich ist. Ein Musiklehrer erhält diese also erstattet; eine Kommunikationstrainerin nicht.

Es gibt keinen Code für uns in der Weiterbildungsbranche tätige.
Laut Bezirksregierung arbeite ich nicht in der Veranstaltungsbranche (laut Definition gehören Seminar und Workshops sehr wohl dazu), sondern in der Erwachsenenbildung. Obwohl ich neben den Kommunikationstrainings auch Ausbildungen / Seminare mit dem Inhalt Improtheater, Stehgreifregen halten, Wahrnehmungsschulung für Schauspieler usw. anbiete, werden die Ausfälle, die ich ja durch die Regelungen der Regierung durch Corona hatte, nicht akzeptiert bzw. mir wurde angedroht, dass ich die Hilfen zurückzahlen muss.

Daher meine Fragen, vielleicht kann mir jemand helfen?!
Hat jemand als TrainerIn / Coach die Ausfall- und Vorbereitungskosten geltend gemacht und diese auch ausgezahlt bekommen und behalten dürfen?
Hat jemand Erfahrungen und/oder Tipps, wie ich dennoch an die Ausfall- und Vorbereitungskosten behalten bzw. geltend machen kann?
Gibt es hilfreiche Argumente, wie wir als Trainer / Coach dennoch die Ausfall- und Vorbereitungskosten erhalten?

Herzlichen Dank vorab an alle, die mir meine Fragen beantworten bzw. Tipps geben können.

Stefanie
Stefanie
Kommentar schreiben
Abbrechen

Du möchtest Kommentare bearbeiten, voten und über Antworten benachrichtigt werden?

Jetzt kostenlos Community-Mitglied werden

0 Antworten

Anmeldung benötigt

Um eine Frage zu beantworten, melde dich bitte zunächst an.
Wenn du noch kein Konto hast, kannst du dich hier kostenlos registrieren.

Antwort zu dieser Frage schreiben
      Alle Angaben verstehen sich ohne Gewähr, unabhängig ob Fragen von Mitarbeitern oder Mitgliedern beantwortet werden.
      Zu keiner Zeit findet eine rechtsverbindliche Beratung statt.
      Zum Seitenanfang

      #

      #
      # #