Zum Inhalt springen
Netzwerktag für Selbstständige mit Barcamp am 02. + 03. März 2023 in Frankfurt/Main
Mitglied werden

Muss ich die Arbeitsagentur über eine Schwangerschaft informieren, wenn ich Gründungszuschuss beziehe?

1 Person fragt sich das

Ich erhalte von der Arbeitsagentur Gründungszuschuss. Seit kurzem weiß ich, dass ich schwanger bin. Welche Pflichten habe ich in dieser Situation bzw. welche Vorgehensweise würdet ihr mir empfehlen?

Mitgliederfrage (via VGSD)
Antwort abbrechen
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
... bitte warten ...

1 Antwort

Akzeptierte Antwort

Als Selbstständige haben Sie keine Pflicht, die Agentur darüber zu unterrichten. Nach Adam Riese wird die Geburt wohl nach dem Auslaufen des GZ erfolgen, so dass Sie getrost nun weiter agieren können. Würde aber die Geburt in den Bezugszeitraum des GZ fallen und aufgrund der Kinderbetreuungszeit Sie weniger als 15 Stunden selbstständig arbeiten könnten, müssten Sie das melden und der Zuschuss würde dann eingestellt. Das fällt bei Ihnen aber weg, da ich "seit kurzem" mit weniger als 3 Monaten auffassen,

alles Gute in doppelter Hinsicht,
wünscht Ihnen,

Markus Hübner

Antwort abbrechen
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
... bitte warten ...

Anmeldung benötigt

Um eine Frage zu beantworten melde dich bitte zunächst an.
Wenn du noch kein Konto hast, kannst du dich hier kostenlos registrieren.

Antwort zu dieser Frage schreiben
    Alle Angaben verstehen sich ohne Gewähr, unabhängig ob Fragen von Mitarbeitern oder Mitgliedern beantwortet werden.
    Zu keiner Zeit findet eine rechtsverbindliche Beratung statt.

    #

    #
    # #