Zum Inhalt springen
Wie erreichen wir mehr Rechtssicherheit? - Große Online-Konferenz am 24.6. Jetzt Platz sichern
Mitglied werden

Steuerfreibetrag von 600,- € zur Förderung der Mitarbeitergesundheit - Stolpersteine durch Umsetzungshilfe von 2021?

1 Person fragt sich das

Gibt es Erfahrungswerte, ob die Umsetzungshilfe des Bundesministeriums der Finanzen von 2021 zur steuerlichen Anerkennung von Arbeitgeberleistungen nach §3 Nummer 34 EStG (regelt die Voraussetzungen für den Steuerfreibetrag von 600,- € zur Förderung der Mitarbeitergesundheit) zu Verunsicherheit geführt hat, welche Gesundheitsleistungen für Beschäftigte noch angeboten werden können? Gibt es Erfahrungen, ob dadurch betriebliche Gesundheitsförderung reduziert, eingeschränkt oder gar eingestellt wurden? Ich habe solche Rückmeldungen von Kunden erhalten und mich würde interessieren, ob das Einzelfälle sind, oder sich durch die Umsetzungshilfe tatsächliche Stolpersteine in der Praxis auftun.

Kommentar schreiben
Abbrechen

Du möchtest Kommentare bearbeiten, voten und über Antworten benachrichtigt werden?

Jetzt kostenlos Community-Mitglied werden

0 Antworten

Anmeldung benötigt

Um eine Frage zu beantworten, melde dich bitte zunächst an.
Wenn du noch kein Konto hast, kannst du dich hier kostenlos registrieren.

Antwort zu dieser Frage schreiben
      Alle Angaben verstehen sich ohne Gewähr, unabhängig ob Fragen von Mitarbeitern oder Mitgliedern beantwortet werden.
      Zu keiner Zeit findet eine rechtsverbindliche Beratung statt.
      Zum Seitenanfang

      #

      #
      # #