Zum Inhalt springen
Netzwerktag für Selbstständige mit Barcamp am 14. + 15. Oktober 2024
Mitglied werden

Warum sind nicht alle selbstständigen Frauen automatisch mit Mutterschutzgeld abgesichert?

1 Person fragt sich das

Worauf ist zu achten?

Im Talk gestellte Frage
Antwort abbrechen
... bitte warten ...

1 Antwort

Akzeptierte Antwort

Im Gegensatz zu Angestellten kann es für Selbstständige, die freiwillig gesetzlich oder privat versichert sind, komplizierter sein, Mutterschutzleistungen zu erhalten. Es gibt aber Ausnahmen, bei denen die Künstlersozialkasse (KSK) selbstständigen Schwangeren den Mutterschutz finanziert.

Um Anspruch auf Mutterschutzleistungen in Form von Krankentagegeld zu haben, musst du dich nicht bereits vor der Schwangerschaft versichern. Es gibt aber dennoch zeitliche Regelungen zu beachten:

  • Beantragung der gesetzlichen Krankentagegeldversicherung: bis drei Monate vor der Entbindung
  • Beantragung der privaten Krankentagegeldversicherung: acht Monate bis vor der Entbindung

Die private Krankentagegeldversicherung hat jedoch eine Karenzzeit, was bedeutet, dass während dieser Zeit keine Zahlungen erfolgen, selbst wenn du krankgeschrieben bist oder dich im Mutterschutz befindest.

Zusammenfassung des VGSD-Werkstudententeams
Antwort abbrechen
... bitte warten ...

Ausführliche Antwort des Experten

Mutter werden als Selbstständige
Wie du deine Existenz während der Schwangerschaft absicherst

Mit Maxime Krämer

Dieser Mitschnitt ist nur für angemeldete Vereinsmitglieder sichtbar.

Die Mitschnitte unsere Experten-Talks stehen nur unseren Vereinsmitgliedern zur Verfügung. Wenn Du Vereinsmitglied bist melde dich zunächst an, um die Aufzeichnung anschauen zu können.

Anmeldung benötigt

Um eine Frage zu beantworten, melde dich bitte zunächst an.
Wenn du noch kein Konto hast, kannst du dich hier kostenlos registrieren.

Antwort zu dieser Frage schreiben
      Alle Angaben verstehen sich ohne Gewähr, unabhängig ob Fragen von Mitarbeitern oder Mitgliedern beantwortet werden.
      Zu keiner Zeit findet eine rechtsverbindliche Beratung statt.
      Zum Seitenanfang

      #

      #
      # #