Zum Inhalt springen
Netzwerktag für Selbstständige mit Barcamp am 14. + 15. Oktober 2024
Mitglied werden

Experten-Talk

Mutter werden als Selbstständige
Wie du deine Existenz während der Schwangerschaft absicherst

115 Teilnehmer
Mitschnitt vom 06. September 2023
61 mal Mitschnitt angesehen

Wenn selbstständige Frauen schwanger werden, kann dies existenzbedrohend sein: Sie sind nicht in gleichem Maße abgesichert wie Angestellte, denn sie erhalten keine Leistungen nach dem Mutterschutzgesetz. Worauf Selbstständige, die ein Kind bekommen wollen und nicht mit Mutterschutzgeld versorgt sind, daher achten sollten – darüber informierte uns Schreinermeisterin Maxime Krämer im Talk.

Sie sprach über private Versicherungslösungen, um vor finanziellen Risiken in der Schwangerschaft gewappnet zu sein – und betonte, dass man damit schnell sein muss: Manche Versicherungen muss frau einige Monate vor der Entbindung abgeschlossen haben, um rund um die Geburt abgesichert zu sein. Im letzten Teil des Talks gab Maxime eine Einschätzung darüber ab, ob die Petition "Mutterschutz für alle", die sie mitinitiiert hat, noch im Laufe der Legislaturperiode erfolgreich umgesetzt werden kann.

Der Mitschnitt

Dieser Mitschnitt ist nur für angemeldete Vereinsmitglieder sichtbar.

Die Mitschnitte unsere Experten-Talks stehen nur unseren Vereinsmitgliedern zur Verfügung. Wenn Du Vereinsmitglied bist melde dich zunächst an, um die Aufzeichnung anschauen zu können.

Diese Fragen wurden beantwortet

  1. Warum war die Bundestagspetition „Mutterschutz für alle“ des VGSD-Mitglieds Johanna Röh notwendig?
  2. Warum sind nicht alle selbstständigen Frauen automatisch mit Mutterschutzgeld abgesichert und worauf ist zu achten?
  3. Welche Unterschiede gelten beim Mutterschutzgeld in GKV und PKV?
  4. Welche finanziellen Risiken treten darüber hinaus für eine selbstständige Frau in der Schwangerschaft auf?
  5. Gibt es derzeit private Versicherungslösungen, um sich gegen finanzielle Risiken in der Schwangerschaft abzusichern?
  6. Welche Möglichkeiten hat eine Selbstständige, um das Insolvenzrisiko während der Schwangerschaft zu minimieren?
  7. Was ist dein persönlicher Rat an alle Selbstständigen, die gerade von ihrer Schwangerschaft erfahren oder einen Kinderwunsch haben?
  8. Welche Perspektiven gibt es, wenn alle Stricke reißen – welche Konsequenzen hast du persönlich gezogen?

Expertin

Maxime Krämer Maxime Krämer Maxime Krämer ist Schreinermeisterin. In der Initiative "Mutterschutz für Alle!" setzt sie sich mit ihren Mitstreiterinnen dafür ein, dass selbstständige Frauen künftig während Schwangerschaft und nach der Geburt abgesichert sind. Foto: Schreiber Pötter / BW Stiftung

Moderiert von

Fragen / Antworten aus diesem Experten-Talk

Experten-Talk-Mitschnitt teilen

Weitere Mitschnitte zum Thema Alle anzeigen

Kommentare

Noch keine Kommentare
Antwort abbrechen
... bitte warten ...
Zum Seitenanfang

#

#
# #