Zum Inhalt springen
Wie erreichen wir mehr Rechtssicherheit? - Große Online-Konferenz am 24.6. Jetzt Platz sichern
Mitglied werden

Was muss passieren, damit eine private Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt?

3 Personen fragen sich das

In meinem Umfeld fallen gerade viele Kollegen aufgrund von psychischen Erkrankungen für längere Zeit aus, oder sie "machen langsamer". Kriegt man in solchen Fällen - auch als Selbstständiger - Geld von der Berufsunfähigkeitsversicherung? Ab wann - und bis wann?

Mitgliederfrage (via VGSD)
Kommentar schreiben
Abbrechen

Du möchtest Kommentare bearbeiten, voten und über Antworten benachrichtigt werden?

Jetzt kostenlos Community-Mitglied werden

1 Antwort

Akzeptierte Antwort

Sobald du voraussichtlich länger als die folgenden sechs Monate, nur noch zu 50% (Arbeitskraft) deinen bisherigen Beruf ausüben kannst, leistet die private BU die vereinbarte Rente, bis zum Ende der Laufzeit (Ende des Vertrages).

Bedeutet: du hast bisher 8 Stunden am Tag gearbeitet und kannst jetzt wegen einer Krankheit, oder einem Unfall nur noch 4 Stunden am Tag arbeiten.

Die Versicherungsgesellschaft benötigt dann deinen Einkommensnachweis und einen Arztbericht (häufig dann auch in Form eines Gutachtens), prüft den Vorgang und leistet dir die Rente, wenn die oben genannten Punkte erfüllt sind.

Wichtig ist auch, dass die für dich wichtigen Klauseln in deinem Vertrag eingebaut sind.

Dennis Wolfram
Dennis Wolfram
Kommentar schreiben
Abbrechen

Du möchtest Kommentare bearbeiten, voten und über Antworten benachrichtigt werden?

Jetzt kostenlos Community-Mitglied werden

Anmeldung benötigt

Um eine Frage zu beantworten, melde dich bitte zunächst an.
Wenn du noch kein Konto hast, kannst du dich hier kostenlos registrieren.

Antwort zu dieser Frage schreiben
      Alle Angaben verstehen sich ohne Gewähr, unabhängig ob Fragen von Mitarbeitern oder Mitgliedern beantwortet werden.
      Zu keiner Zeit findet eine rechtsverbindliche Beratung statt.
      Zum Seitenanfang

      #

      #
      # #