Zum Inhalt springen
Netzwerktag für Selbstständige mit Barcamp am 14. + 15. Oktober 2024
Mitglied werden

Welche neurobiologischen Unterschiede gibt es zwischen Intros und Extros?

1 Person fragt sich das

Im Talk gestellte Frage
Kommentar schreiben
Abbrechen

Du möchtest Kommentare bearbeiten, voten und über Antworten benachrichtigt werden?

Jetzt kostenlos Community-Mitglied werden

1 Antwort

Akzeptierte Antwort

Die Unterschiede zwischen Intros und Extros sind im Gehirn deutlich sichtbar: Der Sympathikus—auf Leistung und Aktivität ausgerichtet— und der Parasympathikus (Ruhenerv) sind unterschiedlich stark ausgeprägt. Extrovertierte Menschen haben einen höheren Dopaminspiegel, introvertierte Menschen einen höheren Acetylcholinspiegel.

Bei Introvertierten seien auch die Nervenbahnen etwas länger, erklärt die Expertin weiter. Das führt dazu, dass Introvertierte länger nachdenken.

Zusammenfassung des VGSD-Werkstudententeams
Kommentar schreiben
Abbrechen

Du möchtest Kommentare bearbeiten, voten und über Antworten benachrichtigt werden?

Jetzt kostenlos Community-Mitglied werden

Ausführliche Antwort des Experten

Nur Mut
So netzwerkst du richtig als Introvertierte/r

Mit Ricarda Colditz

Dieser Mitschnitt ist nur für angemeldete Vereinsmitglieder sichtbar.

Die Mitschnitte unsere Experten-Talks stehen nur unseren Vereinsmitgliedern zur Verfügung. Wenn Du Vereinsmitglied bist melde dich zunächst an, um die Aufzeichnung anschauen zu können.

Anmeldung benötigt

Um eine Frage zu beantworten, melde dich bitte zunächst an.
Wenn du noch kein Konto hast, kannst du dich hier kostenlos registrieren.

Antwort zu dieser Frage schreiben
      Alle Angaben verstehen sich ohne Gewähr, unabhängig ob Fragen von Mitarbeitern oder Mitgliedern beantwortet werden.
      Zu keiner Zeit findet eine rechtsverbindliche Beratung statt.
      Zum Seitenanfang

      #

      #
      # #