Zum Inhalt springen
Wie erreichen wir mehr Rechtssicherheit? - Große Online-Konferenz am 24.6. Jetzt Platz sichern
Mitglied werden

Wer kennt sich mit dem A1-Formular aus? (Für Aufträge im Ausland)

2 Personen fragen sich das

Von Auftraggebern (in diesem Fall aus Österreich) kam die Aufforderung, das sog. "A1"-Formular auszufüllen ("Bescheinigung über die Rechtsvorschriften der sozialen Sicherheit, die auf den/die Inhaber/in anzuwenden sind") und vom Sozialversicherungsträger (DRV) bestätigt vorzulegen.
Welche Besonderheiten sind gegebenenfalls für uns Selbständige zu beachten?
Darf ein Auftraggeber diese Bestätigung auch NACH Beendigung eines Auftrags einfordern bzw. ist man evtl. gesetzlich verpflichtet, diese Bestätigung vorab beantragt zu haben?

Mitgliederfrage (via VGSD)
Kommentar schreiben
Abbrechen

Du möchtest Kommentare bearbeiten, voten und über Antworten benachrichtigt werden?

Jetzt kostenlos Community-Mitglied werden

1 Antwort

Akzeptierte Antwort

Der Antrag muss auf jeden Fall VOR der Abreise vorliegen. Wenn man öfter im Ausland tätig ist, kann man sowohl den Zeitraum als auch die Auswahl der Länder von einem einzelnen Auftrag unabhängig stellen.

Im Falle einer Kontrolle vor Ort ohne A1 Bescheinigung drohen hier hohe Strafen.

Ilona Nitzsche
Ilona Nitzsche
Kommentar schreiben
Abbrechen

Du möchtest Kommentare bearbeiten, voten und über Antworten benachrichtigt werden?

Jetzt kostenlos Community-Mitglied werden

Anmeldung benötigt

Um eine Frage zu beantworten, melde dich bitte zunächst an.
Wenn du noch kein Konto hast, kannst du dich hier kostenlos registrieren.

Antwort zu dieser Frage schreiben
      Alle Angaben verstehen sich ohne Gewähr, unabhängig ob Fragen von Mitarbeitern oder Mitgliedern beantwortet werden.
      Zu keiner Zeit findet eine rechtsverbindliche Beratung statt.
      Zum Seitenanfang

      #

      #
      # #