Zum Inhalt springen
Netzwerktag für Selbstständige mit Barcamp am 14. + 15. Oktober 2024
Mitglied werden

Wie gehe ich mit Einwänden während einem Verhandlungsgespräch um?

1 Person fragt sich das

Wie gehe ich mit Einwänden / Killerargumenten um? Z.B. "Wir haben nur xxx Euro Budget."

Im Talk gestellte Frage
Antwort abbrechen
... bitte warten ...

1 Antwort

Akzeptierte Antwort

Du solltest schlagfertig und sachlich an Einwände und Killerargumente herangehen.

Sagt dein Gegenüber beispielsweise, dass sie nur xxx Euro Budget hätten, könntest du darauf antworten und deinem Gegenüber sagen, was sie für dieses Geld bekommen würde. Entspricht der Preis nur einem halben Tagessatz von dir, könntest du deinem Kunden erklären, dass der Workshop dann auch nur einen halben Tag, statt einen ganzen Tag, dauern würde.

Merke dir aber: Gibst du schlagfertige Antworten und du und dein Kunde finden dennoch keinen Kompromiss, ist es auch okay und sollte nicht als Niederlage verbucht werden. Nehme manche Antworten einfach hin.

Hier sind ein paar schlagfertige Argumente der Expertin:

Aussage: "Wir haben schon einen Dienstleister, mit dem wir zusammenarbeiten."
Antwort: "Das ist super. Das freut mich für sie. In welchen Abständen macht es Sinn, sie anzurufen, um zu gucken, ob es immer noch so gut läuft?"

Aussage: "Wir haben für Sie schon einen Zielpreis X errechnet."
Antwort: "Das finde ich super, dass sie für mich mitarbeiten. Jetzt schauen wir mal, ob die Leistungen auch im Zielpreis inklusive sind, oder ob wir dann noch mal drüber reden müssen."

Aussage: "Wir sind ja selbst erst ein Start-up und ich ziehe nur den Betrag X Y heraus als Geschäftsführer."
Antwort: "Mit mir kriegen Sie mehr Umsatz. Dann können Sie auch mehr für sich hinterher herausziehen."

Aussage: "Wir benötigen für den Preis aber wirklich hochwertigen Content."
Antwort: "Sie wollen mich jetzt aber nicht beleidigen und mir sagen, dass ich normalerweise keinen hochwertigen Content mache? Dann müsste ich nämlich sofort auflegen."

Fallen dir schlagfertige Antworten erst hinterher ein, wenn es bereits "zu spät" ist, schreibe sie sofort auf. Belohn dich danach. Fällt dir nichts ein, schreibe das Gespräch nochmal auf und überlege in Ruhe— vielleicht auch erst zwei Tage später—, was du gesagt haben könntest.

Prinzipiell heißt es aber: üben, üben, üben.

Zusammenfassung des VGSD-Werkstudententeams
Antwort abbrechen
... bitte warten ...

Ausführliche Antwort des Experten

Verhandlungstango
Selbstbewusst Honorargespräche führen

Mit Claudia Kimich

Dieser Mitschnitt ist nur für angemeldete Vereinsmitglieder sichtbar.

Die Mitschnitte unsere Experten-Talks stehen nur unseren Vereinsmitgliedern zur Verfügung. Wenn Du Vereinsmitglied bist melde dich zunächst an, um die Aufzeichnung anschauen zu können.

Anmeldung benötigt

Um eine Frage zu beantworten, melde dich bitte zunächst an.
Wenn du noch kein Konto hast, kannst du dich hier kostenlos registrieren.

Antwort zu dieser Frage schreiben
      Alle Angaben verstehen sich ohne Gewähr, unabhängig ob Fragen von Mitarbeitern oder Mitgliedern beantwortet werden.
      Zu keiner Zeit findet eine rechtsverbindliche Beratung statt.
      Zum Seitenanfang

      #

      #
      # #