Zum Inhalt springen
Netzwerktag für Selbstständige mit Barcamp am 02. + 03. März 2023 in Frankfurt/Main
Mitglied werden

Wie kann man sich vorausschauend gegen Abmahnungen schützen?

0 Person fragt sich das

Immer wieder hört man von neuen Abmahnungen gegen Websitebetreiber oder von einzelnen Erfahrungsberichten über neue Abmahnungen. Daher ist es wichtig, sich vorrausschauend zu schützen. Wie sollte man sich verhalten, wenn man trotzdem eine Abmahnung erhält? Was sollte man auf keinen Fall machen?

Im Talk gestellte Frage
Antwort abbrechen
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
... bitte warten ...

1 Antwort

Akzeptierte Antwort

Grundsätzlich kannst du Hilfen zum Schutz gegen Abmahnungen bei Unternehmen kaufen. Dabei werden Verteidigungen übernommen, relevante Texte zur Verfügung gestellt und eine passende Beratung angeboten. Du kannst dich aber auch mit einem Anwalt vor Abmahnungen schützen.

Meistens geht eine Abmahnung mit einer Unterlassungserklärung einher. In dieser steht geschrieben, dass du dich verpflichtest, nicht mehr fehlerhaft zu arbeiten: Bei Verstoß müssen Vertragsstrafen gezahlt werden.
Unseriöse Anbieter suchen sich oftmals Fehler heraus, die immer wieder passieren, um sie jedes Mal aufs Neue abzumahnen.

Zunächst belaufen sich die Kosten auf rund 150€, diese können jedoch weiter steigen. Es kann darauf hinauslaufen, dass du irgendwann Strafen von bis zu 10.000€ pro Abmahnung zahlen musst. Da ein Vertrag unbegrenzt gültig ist, und die in ihm enthaltenen Fehler oftmals schwammig formuliert sind, solltest du zuvor einen Anwalt über die erste Abmahnung drüberschauen lassen.

Teilweise ist es sogar besser, sich verklagen zu lassen, erzählt Dr. Föhlisch. Du solltest die einstweilige Verfügung über dich ergehen lassen und eine Abschlusserklärung machen. So kommt es zu keiner Vertragsstrafe, sondern zu einem Ordnungsgeldverfahren. Oftmals fehlt hier der wirtschaftliche Anreiz, den Prozess weiterzuverfolgen, da die Gelder in die Staatskasse fließen.

Ich habe versucht, die Antwort des Experten kompakt zusammenzufassen, empfehle dir aber den Mitschnitt selbst anzuschauen oder anzuhören.

Zusammenfassung des VGSD-Werkstudententeams
Antwort abbrechen
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
... bitte warten ...

Ausführliche Antwort des Experten

DSGVO & Co
Abmahn-Missbrauch: Wie kann man ihn abstellen, wie sich selbst schützen?

Mit Dr. Carsten Föhlisch

Dieser Mitschnitt ist nur für angemeldete Vereinsmitglieder sichtbar.

Die Mitschnitte unsere Experten-Talks stehen nur unseren Vereinsmitgliedern zur Verfügung. Wenn Du Vereinsmitglied bist melde dich zunächst an um die Aufzeichnung anschauen zu können.

Anmeldung benötigt

Um eine Frage zu beantworten melde dich bitte zunächst an.
Wenn du noch kein Konto hast, kannst du dich hier kostenlos registrieren.

Antwort zu dieser Frage schreiben
    Alle Angaben verstehen sich ohne Gewähr, unabhängig ob Fragen von Mitarbeitern oder Mitgliedern beantwortet werden.
    Zu keiner Zeit findet eine rechtsverbindliche Beratung statt.

    #

    #
    # #