Zum Inhalt springen
VGSD-Netzwerktag mit Barcamp am 14./15. Oktober in Frankfurt: zu 80% ausverkauft Jetzt Platz sichern
Mitglied werden

Wie können Selbstständige von der Nettolohnoptimierung profitieren?

1 Person fragt sich das

Im Talk gestellte Frage
Kommentar schreiben
Abbrechen

Du möchtest Kommentare bearbeiten, voten und über Antworten benachrichtigt werden?

Jetzt kostenlos Community-Mitglied werden

1 Antwort

Akzeptierte Antwort

Selbstständige können von der Nettolohnoptimierung profitieren, indem sie ihren Mitarbeitenden Netto-Lohnbestandteile anstelle von Bruttogehältern gewähren. Dadurch entfallen die Steuer- und Sozialversicherungsabgaben. Durch diese Maßnahme lassen sich Kosten sparen.

Wenn ein/e Arbeitgeber/in beispielsweise einem Mitarbeiter oder einer Mitarbeiterin 50 oder 60 Euro oder netto mehr geben möchte, würde dies ihn oder sie nur etwa 55 oder 65 Euro kosten, einschließlich pauschaler Lohnsteuer. Im Vergleich dazu würde eine Bruttolohnerhöhung von 100 Euro nur etwa 50 Euro netto bei Mitarbeitenden ankommen lassen. Der/die Arbeitgeber/in müsste jedoch Sozialversicherungsbeiträge als Arbeitgeberanteil in Höhe von etwa 120 € bis 125 € zahlen.

Zusammenfassung des VGSD-Werkstudententeams
Kommentar schreiben
Abbrechen

Du möchtest Kommentare bearbeiten, voten und über Antworten benachrichtigt werden?

Jetzt kostenlos Community-Mitglied werden

Ausführliche Antwort des Experten

Gehaltsextras
Mehr Netto vom Brutto für Mitarbeiter und mitarbeitende Angehörige

Mit Reinhard Eich

Dieser Mitschnitt ist nur für angemeldete Vereinsmitglieder sichtbar.

Die Mitschnitte unsere Experten-Talks stehen nur unseren Vereinsmitgliedern zur Verfügung. Wenn Du Vereinsmitglied bist melde dich zunächst an, um die Aufzeichnung anschauen zu können.

Anmeldung benötigt

Um eine Frage zu beantworten, melde dich bitte zunächst an.
Wenn du noch kein Konto hast, kannst du dich hier kostenlos registrieren.

Antwort zu dieser Frage schreiben
      Alle Angaben verstehen sich ohne Gewähr, unabhängig ob Fragen von Mitarbeitern oder Mitgliedern beantwortet werden.
      Zu keiner Zeit findet eine rechtsverbindliche Beratung statt.
      Zum Seitenanfang

      #

      #
      # #