Zum Inhalt springen
Mitglied werden
Unveröffentlicht
Im Papierkorb

Wie sind Transfergesellschaften organisiert?

1 Person fragt sich das

Mein Arbeitgeber möchte, dass ich – mindestens vorübergehend – in eine Transfergesellschaft wechsle. Ich kann das zur Gründung nutzen, oder aber zur Bewerbung auf eine neue Stelle innerhalb oder außerhalb des Konzerns.

Mitgliederfrage (via VGSD)
Antwort abbrechen
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
... bitte warten ...

1 Antwort

Akzeptierte Antwort

In der Mehrzahl der Fälle werden Transfergesellschaften nicht vom alten Arbeitgeber, sondern von externen, oft gewerkschaftsnahen Dienstleistern organisiert. Das restrukturierende Unternehmen gibt also einem Dienstleister den Auftrag, Mitarbeiter zu übernehmen.

Einige größere Unternehmen haben sich für eine interne Lösung entschieden. Die Mitarbeiter der Transfergesellschaft bleiben dann weiterhin Konzernmitarbeiter. Das hat nicht nur "gefühlte" Vorteile, sondern erleichtert oft auch die Bewerbung - insbesondere bei konzerninternen Einheiten.

Antwort abbrechen
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
... bitte warten ...

Anmeldung benötigt

Um eine Frage zu beantworten melde dich bitte zunächst an.
Wenn du noch kein Konto hast, kannst du dich hier kostenlos registrieren.

Antwort zu dieser Frage schreiben
    Alle Angaben verstehen sich ohne Gewähr, unabhängig ob Fragen von Mitarbeitern oder Mitgliedern beantwortet werden.
    Zu keiner Zeit findet eine rechtsverbindliche Beratung statt.

    #

    #
    # #