Zum Inhalt springen
Netzwerktag für Selbstständige mit Barcamp am 14. + 15. Oktober 2024
Mitglied werden

Who is who FM Rommert

Seit dem Studium als Verleger und Buchproduzent selbstständig und seit 2013 als Experte für Altersvorsorge und "Finanzielle Resilienz" für den VGSD aktiv: Frank-Michael (FM) Rommert

In meinem Büro konzipiere und realisiere ich Sachmedien wie Bücher, Schulungsmaterialien und ähnliche Produkte, mit denen Unternehmen und Organisationen Nutzen stiften und zugleich ihre Marke nach außen stärken. Zum Teil habe ich diese Medien auch als Verleger betreut. Die Medien entstehen meist in Deutsch, teils aber auch in englischer und polnischer Sprache (siehe www.rommert.de). 
Mein Gewerbe habe ich schon 1995 angemeldet und parallel zu Zivildienst und Studium die ersten Bücher erarbeitet und verlegt. Seit meinem Abschluss an der Universität Siegen als Diplom-Medienwirt arbeite ich selbstständig in Vollzeit. 

Die Selbstständigkeit passt zu meinem Naturell

Ich liebe es zu organisieren, handle gern eigenverantwortlich, schätze Flexibilität, scheue nicht vor viel Arbeit zurück. Mir fehlt der Vergleich, doch vermute ich, dass ich meine Begabungen am besten als Selbstständiger einbringen kann, um Probleme zu lösen und Nutzen zu stiften.

Was ich schätze, sind auch die Ehrlichkeit und Geschwindigkeit von Feedback. Markt und Kunden zeigen mir schnell und deutlich, wie gut meine Ideen und Konzepte sind. Das wäre in einem Angestelltenverhältnis vermutlich nicht in gleicher Weise der Fall.

Beim VGSD fühlte ich mich zum ersten Mal verstanden

Mich nervte, dass ich als kleiner Selbstständiger keine Interessenvertretung hatte. So habe ich zum Beispiel mit der IHK schlechte Erfahrungen gemacht, deren Lokalchef sich damals nicht dafür interessierte, dass es an meinem Standort kein DSL gab, als ich 2004 umzog. Ich hatte ein Gespräch mit ihm gesucht, er ließ mich aber einfach abblitzen. Das hat mich damals wirklich negativ überrascht.

Als ich dann im Jahre 2013 vom VGSD las, sprachen mich die Ziele stark an und ich fühlte mich zum ersten Mal verstanden. Für mich war schnell klar, dass ich zahlendes Mitglied werde und damit die Arbeit unterstütze.

Meine Themen beim VGSD: Altersvorsorge und Finanzielle Resilienz

Ich bringe mich ein beim Thema "Altersvorsorge für Selbstständige“ sowie allgemein beim Thema „Finanzielle Resilienz“. So habe ich beim VGSD in meiner NRW-Regionalgruppe mehrfach Impulsvorträge zum Thema "Altersvorsorge in Eigenregie" gehalten. Das hatte Resonanz, sodass ich zu Expertentalks eingeladen wurde, die ich für den VGSD gestaltet habe. 

Zudem unterstütze ich den VGSD gemeinsam mit zwei fachkundigen Mitstreitern beim Mitdenken im Vorfeld von Terminen etwa zum Thema Altersvorsorgedepot, die z. B. Andreas Lutz wahrnimmt. 

Kommentare

Noch keine Kommentare
Antwort abbrechen
... bitte warten ...
Zum Seitenanfang

#

#
# #