Zum Inhalt springen
Mitglied werden

Experten-Talk

Improved Reading
So liest du effektiver, um entspannt auf der Informationswelle zu surfen

80 Teilnehmer
Mitschnitt vom 07. Juli 2021

Der beste Tipp, um beim Lesen Zeit zu sparen, ist? Na, nicht zu lesen! Das sagt Thomas Wunderberg, Trainer für Improved Reading, als Gast unseres VGSD-Talks "Improved Reading: So liest du effektiver, um entspannt auf der Informationswelle zu surfen". So banal, wie dieser Tipp klingen mag, ist er nicht, wenn man Thomas‘ Ausführungen folgt: Denn wer sich vor der Lektüre kurz Zeit nimmt, sich einen Überblick über die anstehenden Texte zu verschaffen, liest hinterher zielgerichtet relevante Passagen – und lässt die irrelevanten weg.

Falls du diese Mail bis hier gelesen hast, interessiert dich vielleicht auch, dass Thomas im Zuge des Talks noch viele weitere Tipps und Möglichkeiten auf Lager hat, um die Effizienz bei der täglichen Lektüre zu steigern. Wozu es gut ist, schnelles Lesen zu lernen? Weil es, so Thomas, Entlastung bringt. "Du kannst dann rascher selektieren, schneller und besser verarbeiten, alles leichter behalten." Das spare viel Zeit.

Einer seiner Tipps lautet auch, dass man versuchen sollte, immer mindestens einen Absatz am Stück zu Ende zu lesen – und dabei nicht immer zurückzuspringen. Vorwärts gerichtet zu lesen. Ansonsten werde der Lesefluss ungemein gestört.

Vorschau – Was dich im Experten-Talk erwartet

Hat dir die Vorschau gefallen? Wenn du die ganze Aufzeichnung sehen möchtest oder werde Mitglied.

Der Mitschnitt

Dieser Mitschnitt ist nur für angemeldete Vereinsmitglieder sichtbar.

Die Mitschnitte unsere Experten-Talks stehen nur unseren Vereinsmitgliedern zur Verfügung. Wenn Du Vereinsmitglied bist melde dich zunächst an um die Aufzeichnung anschauen zu können.

Diese Fragen wurden beantwortet

  1. Wozu sollte ich Schnelllesetechniken beherrschen?
  2. Warum bist du so begeistert von Schnelllesetechniken und was hat dich zum Experten gemacht?
  3. Worauf sollte ich im Besonderen beim Bildschirmlesen achten?
  4. Warum reicht das "normale Lesen" nicht dazu aus bzw. was ist "falsch" daran?
  5. Wie kann man denn die Lesefähigkeit messen?
  6. Was für Steigerungen der Lesefähigkeit sind denn realistisch möglich?
  7. Wie kann ich Schnelllesetechniken trainieren und wie viel Zeit sollte ich mir dazu nehmen?
  8. Was sollte ich nach dem Vortrag auf jeden Fall umsetzen, um die ersten Schritte in die richtige Richtung zu machen?

Experte

Moderiert von

Experten-Talk-Mitschnitt teilen

Weitere Mitschnitte zum Thema Alle anzeigen

Kommentare

Noch keine Kommentare
Antwort abbrechen
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
... bitte warten ...