Zum Inhalt springen
Wie erreichen wir mehr Rechtssicherheit? - Große Online-Konferenz am 24.6. Jetzt Platz sichern
Mitglied werden

Bin ich als Gründerin gewerbesteuerpflichtig?

1 Person fragt sich das

Einige Selbstständige in meinem Bekanntenkreis müssen Gewerbesteuer bezahlen, andere nicht. Wonach richtet sich das?

Mitgliederfrage (via VGSD)
Kommentar schreiben
Abbrechen

Du möchtest Kommentare bearbeiten, voten und über Antworten benachrichtigt werden?

Jetzt kostenlos Community-Mitglied werden

2 Antworten

Akzeptierte Antwort

Die Art der Tätigkeit ist maßgebend. Es gibt sogenannte Katalog Berufe (z. B. Ärzte, Anwälte, ....) die vom Grundsatz her keine Gewerbesteuer zahlen müssen. Manchmal ist es sehr schwierig zu unterscheiden, ob eine gewerbliche oder freiberufliche Tätigkeit vorliegt. Ein Studium kann zu. B. ein Indiz für eine freiberufliche Tätigkeit sein. Freiberufliche/gewerbliche Tätigkeit werden im Steuerrecht unterschieden.

Ilona Nitzsche
Ilona Nitzsche
Kommentar schreiben
Abbrechen

Du möchtest Kommentare bearbeiten, voten und über Antworten benachrichtigt werden?

Jetzt kostenlos Community-Mitglied werden

Akzeptierte Antwort

Im Zweifel ist es immer eine gute Idee, das im Gespräch mit dem zuständigen Finanzamt vorab zu klären, um ggf. Nachforderungen bei der Gewerbesteuer zu vermeiden.

Kommentar schreiben
Abbrechen

Du möchtest Kommentare bearbeiten, voten und über Antworten benachrichtigt werden?

Jetzt kostenlos Community-Mitglied werden

Anmeldung benötigt

Um eine Frage zu beantworten, melde dich bitte zunächst an.
Wenn du noch kein Konto hast, kannst du dich hier kostenlos registrieren.

Antwort zu dieser Frage schreiben
      Alle Angaben verstehen sich ohne Gewähr, unabhängig ob Fragen von Mitarbeitern oder Mitgliedern beantwortet werden.
      Zu keiner Zeit findet eine rechtsverbindliche Beratung statt.
      Zum Seitenanfang

      #

      #
      # #