Zum Inhalt springen
Netzwerktag für Selbstständige mit Barcamp am 14. + 15. Oktober 2024
Mitglied werden

NAS: Was muss ich bei der Datensicherung beachten?

1 Person fragt sich das

Im Talk gestellte Frage
Antwort abbrechen
... bitte warten ...

1 Antwort

Akzeptierte Antwort

Viele kopieren ihre Dateien und Ordner manuell auf externe Medien wie USB-Sticks und Festplatten. Doch der Experte warnt: Hier ist Chaos vorprogrammiert.

Denn nicht selten wird das Risiko eines Datenverlustes unterschätzt: Die Sicherung einzelner Ordner oder sogar des gesamten Computers auf eine einzige externe Festplatte kann also, im Worstcase, fatal enden.
Ein guter Anfang ist eine automatische Sicherung auf mehrere Festplatten, die regelmäßig gewechselt werden. Hierfür benötigst du jedoch ausreichend Disziplin und musst wissen, wo/ wie du die Sicherung gelagert hast.

Stattdessen solltest du automatische, regelmäßige Datensicherungen in der Cloud durchführen und die Software vorher lokal verschlüsseln. Bei automatischen, regelmäßigen Datensicherungen auf die NAS ist eine Verschlüsselung nicht zwingend erforderlich, aber empfehlenswert.

Zusammenfassung des VGSD-Werkstudententeams
Antwort abbrechen
... bitte warten ...

Ausführliche Antwort des Experten

Deine Daten im eigenen Netzwerk
So kehrst du mit einem NAS der Cloud den Rücken

Mit Benjamin Leist

Dieser Mitschnitt ist nur für angemeldete Vereinsmitglieder sichtbar.

Die Mitschnitte unsere Experten-Talks stehen nur unseren Vereinsmitgliedern zur Verfügung. Wenn Du Vereinsmitglied bist melde dich zunächst an, um die Aufzeichnung anschauen zu können.

Anmeldung benötigt

Um eine Frage zu beantworten, melde dich bitte zunächst an.
Wenn du noch kein Konto hast, kannst du dich hier kostenlos registrieren.

Antwort zu dieser Frage schreiben
      Alle Angaben verstehen sich ohne Gewähr, unabhängig ob Fragen von Mitarbeitern oder Mitgliedern beantwortet werden.
      Zu keiner Zeit findet eine rechtsverbindliche Beratung statt.
      Zum Seitenanfang

      #

      #
      # #