Zum Inhalt springen
Netzwerktag für Selbstständige mit Barcamp am 14. + 15. Oktober 2024
Mitglied werden

Welche Vorteile hat es, wenn man künftig auch als Freiberufler/in eine OHG, KG oder GmbH & Co KG gründen kann?

2 Personen fragen sich das

(Stand Juni 2021)

Im Talk gestellte Frage
Antwort abbrechen
... bitte warten ...

1 Antwort

Akzeptierte Antwort

Zunächst einmal: Als Freiberufler/in arbeitest du alleine ohne zahlreiche Angestellte und erledigst deine Arbeit überwiegend mental. Ein/e Handwerker/in ist daher kein/e Freiberufler/in. Als Kaufmann/frau verkaufst du Ware, bist dementsprechend auch nicht freiberuflich unterwegs.

Beispiele für Freiberufler/innen:

  • Rechtsanwält/innen
  • Ärzt/innen
  • Architekt/innen
  • Schriftsteller/innen

Als Freiberufler/in wirst du erstmal mit deinem Privatvermögen haften. Du kannst natürlich auch eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) oder einer Unternehmergesellschaft (UG) gründen, wodurch du mit deiner Kapitaleinlage haftest. Hier zahlst du aber immer Gewerbesteuer.

Die künftige Gründung einer OHG, KG, GmbH oder Co.KG als Freiberufler/in habe der Gesetzgeber aber etwas halbherzig geregelt, erklärt der Experte. Die Gründung gelingt, wenn dein Berufsrecht auch den Gang in die Personenhandelsgesellschaft erlaubt. Wird es nicht erwähnt, darfst du auch keine OHG, etc. gründen. Das kann sich aber je nach Bundesland unterscheiden.

Der Experte gibt den Tipp, zur Kammer in deinem jetzigen Bundesland zu gehen, um dich zu informieren und beraten zu lassen.

Die Vorteile, wenn du künftig auch als Freiberufler/in eine OHG, KG oder GmbH & Co KG gründen möchtest, sind also:

  • keine persönliche Haftung
  • keine Gewerbesteuer zahlen (geht nur, wenn ein/e Kommanditist/in Geschäftsführer/in ist)
Zusammenfassung des VGSD-Werkstudententeams
Antwort abbrechen
... bitte warten ...

Ausführliche Antwort des Experten

Reform steht an
Das ändert sich bei GbR und anderen Personengesellschaften

Mit Daniel Otte

Dieser Mitschnitt ist nur für angemeldete Vereinsmitglieder sichtbar.

Die Mitschnitte unsere Experten-Talks stehen nur unseren Vereinsmitgliedern zur Verfügung. Wenn Du Vereinsmitglied bist melde dich zunächst an, um die Aufzeichnung anschauen zu können.

Anmeldung benötigt

Um eine Frage zu beantworten, melde dich bitte zunächst an.
Wenn du noch kein Konto hast, kannst du dich hier kostenlos registrieren.

Antwort zu dieser Frage schreiben
      Alle Angaben verstehen sich ohne Gewähr, unabhängig ob Fragen von Mitarbeitern oder Mitgliedern beantwortet werden.
      Zu keiner Zeit findet eine rechtsverbindliche Beratung statt.
      Zum Seitenanfang

      #

      #
      # #