Zum Inhalt springen
Netzwerktag für Selbstständige mit Barcamp am 02. + 03. März 2023 in Frankfurt/Main
Mitglied werden

Wie finde ich Autoren, die meine Buchidee mit mir umsetzen?

1 Person fragt sich das

Ich bin Sozialpädagoge und habe viel Wissen und Material, das ich gerne in einem Buch weitergeben möchte. Mir fehlt allerdings die Zeit, dies allein zu schreiben, und ein versierter Autor könnte mir sehr viel Input geben. Wie finde ich so jemanden?

Mitgliederfrage (via VGSD)
Antwort abbrechen
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
... bitte warten ...

1 Antwort

Akzeptierte Antwort

Wunderbar, dass Sie gerade heute diese Frage stellen! Ich erfinde mich gerade neu -- als (Achtung: neudeutsch) Buchcoach. (Übrigens findet man viele Informationen unter diesem Suchbegriff.) Ihre Frage hat mich dazu gebracht, endlich meine Dienstleistungen zu beschreiben (danke!):

Als Lehrerin, Lektorin und Übersetzerin arbeite ich seit vielen Jahren mit Menschen zusammen, die etwas schreiben müssen oder möchten. Ich bin gebürtige US-Amerikanerin, wohne aber seit 2003 überwiegend in Deutschland. Ich habe Anglistik, Germanistik und Rhetorik studiert (Bachelor 1991, Master 1994) und war 10 Jahre als Lehrerin/Dozentin für Schreiben tätig. Danach zog ich nach Deutschland und machte weiter als Texterin, Lektorin und Übersetzerin.

Ich bearbeite und begleite unterschiedlichste Projekte:

  • Redaktionelle Bearbeitung und Übersetzung (ins Englische) von Sachbüchern, Romanen, Reiseliteratur, Fachbeiträgen, Firmenchroniken, Schulungsunterlagen, u. v. m.
  • Unterstützung bei der Entwicklung einer Buchidee von den kreativen Anfängen über die ersten Entwürfe und Überarbeitungen bis hin zum soliden Konzept, einen vollständigen Text und den letzten Schliffen vor der Veröffentlichung
  • Planung und Anpassungen mit Hinblick auf die relevanten Zielgruppen sowie die passenden Nischen

Da ich selber schreibe, verstehe ich bestens wie ich Menschen genau da zu unterstützen kann, wo es gerade gebraucht wird. Bei Unsicherheiten am Anfang der Schreibreise oder beim Selbstzweifel nachdem einiges schon zusammengekommen ist. Beim Ausmisten und der Neuorganisierung, wenn der Ideenberg zu massiv wird. Beim Lektorat und Korrektorat, wenn man den Text einfach nicht mehr sehen kann.

Meine Arbeit erfordert diverse Sprachkenntnisse, darunter US-amerikanisches English (Muttersprache), britisches Englisch und Deutsch. Da Deutsch für mich eine Arbeitssprache ist, verfüge ich über zwar ein gutes Sprachgefühl, aber ich arbeite auch mit versierten Kolleg*innen zusammen, die mit ihrem umfangreicheren Wortschatz und ihren Kenntnissen der Grammatik und Rechtschreibung den Text zum höchsten Niveau bringen können.

Schreiben ist meine Leidenschaft, Bücher sind mein Genuss. Wenn die zwei zusammenkommen, und ich dabei Unterstützung leisten darf, ist das pure Freude.

Antwort abbrechen
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
... bitte warten ...

Anmeldung benötigt

Um eine Frage zu beantworten melde dich bitte zunächst an.
Wenn du noch kein Konto hast, kannst du dich hier kostenlos registrieren.

Antwort zu dieser Frage schreiben
    Alle Angaben verstehen sich ohne Gewähr, unabhängig ob Fragen von Mitarbeitern oder Mitgliedern beantwortet werden.
    Zu keiner Zeit findet eine rechtsverbindliche Beratung statt.

    #

    #
    # #