Zum Inhalt springen
Wie erreichen wir mehr Rechtssicherheit? - Große Online-Konferenz am 24.6. Jetzt Platz sichern
Mitglied werden

WordPress: Welchen Hoster soll ich wählen?

2 Personen fragen sich das

Wie bekomme ich meine Wunsch-URL?

Im Talk gestellte Frage
Kommentar schreiben
Abbrechen

Du möchtest Kommentare bearbeiten, voten und über Antworten benachrichtigt werden?

Jetzt kostenlos Community-Mitglied werden

2 Antworten

Akzeptierte Antwort

Da im Zuge von Umweltkatastrophen und Krisen die Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit immer relevanter werden, empfehle ich auf einen grünen Hoster zu setzen.

Unser analoges Leben wird immer intensiver mit dem digitalen verwoben. Das Thema Nachhaltigkeit erweitert sich von Bioläden und Biokleidung auf grünen Strom und CO2-Zertifizierung für Webtraffic. Diese Tendenzen würde ich von Anfang an mitdenken.

Jana Berthold
Jana Berthold
Kommentar schreiben
Abbrechen

Du möchtest Kommentare bearbeiten, voten und über Antworten benachrichtigt werden?

Jetzt kostenlos Community-Mitglied werden

Ausführliche Antwort des Experten

Wie das erfolgreichste CMS der Welt dir hilft, deine Online-Ziele zu erreichen
Mit Wordpress zum Website-Erfolg

Mit Markus Bühler

Dieser Mitschnitt ist nur für angemeldete Vereinsmitglieder sichtbar.

Die Mitschnitte unsere Experten-Talks stehen nur unseren Vereinsmitgliedern zur Verfügung. Wenn Du Vereinsmitglied bist melde dich zunächst an, um die Aufzeichnung anschauen zu können.

Akzeptierte Antwort

Bei der Wahl eines Hoster kann dir jemand helfen, der sich mit dem Thema gut auskennt und dich beraten kann.

Die Empfehlungen des Experten sind:

Hast du dich für einen Hoster entschieden, der irgendwann nicht mehr zufriedenstellend ist, kannst du auch Hoster wechseln. Zu diesem Thema findest du auf YouTube gute Anleitung oder du fragst einen Experten. Weil der Aufwand hier aber relativ groß ist (fünf bis zehn Stunden) solltest du dir lieber davor viel Gedanken machen, um diesen Schritt zu vermeiden.

In dem Paket des Hosters ist die Domain dabei. Hier gibst du dann einfach deinen Wunsch ein. Allerdings lohnt es sich, im Vorfeld zu recherchieren, ob die Domain überhaupt noch frei ist. Ist der gewünschte Name noch frei, kann es sinnvoll sein, sich die Domain für Wunschnamen.de­ und Wunschname.com­ zu kaufen.

Zusammenfassung des VGSD-Werkstudententeams
Kommentar schreiben
Abbrechen

Du möchtest Kommentare bearbeiten, voten und über Antworten benachrichtigt werden?

Jetzt kostenlos Community-Mitglied werden

Anmeldung benötigt

Um eine Frage zu beantworten, melde dich bitte zunächst an.
Wenn du noch kein Konto hast, kannst du dich hier kostenlos registrieren.

Antwort zu dieser Frage schreiben
      Alle Angaben verstehen sich ohne Gewähr, unabhängig ob Fragen von Mitarbeitern oder Mitgliedern beantwortet werden.
      Zu keiner Zeit findet eine rechtsverbindliche Beratung statt.
      Zum Seitenanfang

      #

      #
      # #