Zum Inhalt springen
VGSD-Netzwerktag mit Barcamp am 14./15. Oktober in Frankfurt: zu 80% ausverkauft Jetzt Platz sichern
Mitglied werden

Gewerbeanmeldung, branchenspezifische Diskriminierung und Work-Life-Balance Bunte Truppe bespricht bunte Themen

Das sieht gemütlich aus: Beim Stammtisch des VGSD Stuttgart kam im November eine bunte Truppe zusammen!

Am Montag, 28. November 2022 fand wieder ein Stammtisch der VGSD-Regionalgruppe Stuttgart, bei Arslan's Kebap Stuttgart West, statt. Neun Mitglieder der Regionalgruppe kamen für das letzte Treffen des Jahres zusammen. Wir freuen uns, dass nach zuletzt sinkender Teilnehmerzahl, nun wieder eine größere Gruppe zum gemeinsamen Austausch und Netzwerken zusammenfand und dass diese auch noch so bunt zusammengesetzt war! Vom IT-Datenschutz über Physiotherapie bis hin zur Übersetzung – viele Branchen waren vertreten.

Arslan's Kebap bietet reichlich Gelegenheit dazu, sich mit alkoholfreien Getränken zu erfrischen oder zu wärmen, sowie verschiedene Tellergerichte zum Abendessen. So konnten sich die Teilnehmenden beim Trinken und Knabbern in entspannter Atmosphäre in einer Vorstellungsrunde kennenlernen. Jeder Teilnehmer stellte sich und seine selbständige Aktivität vor. Außerdem war uns wichtig, die Erwartungen an den Abend zu klären.

Wertschätzende Atmosphäre bestimmt den Abend

Bereits während der Vorstellungsrunde äußerte der/die ein oder andere Teilnehmer/in großes Interesse an der selbständige Aktivität des Vorstellenden. Das Eine führte zum Anderen und es bildeten sich im Anschluß zur Vorstellungsrunde Gruppen, die sofort auf einer Wellenlänge waren und die im lebhaften Austausch verschiedene Fragen zur Selbständigkeit diskutierten.

Die Brennpunkt-Themen

  • Gewerbeanmeldung in der Selbständigkeit in der Physiotherapie und Ernährungsberatung. Welche Berufe genau erfordern eine Gewerbeanmeldung? Sind weitere Genehmigungen erforderlich?
  • Der Arbeitsort: Wie kommt man an geeigeneten Räumlichkeiten für seine Aktivität?
  • Diskriminierung im Beruf der Bilanzbuchhalter und Controller
    • Einschränkung von geprüften Bilanzbuchhaltern und Steuerfachwirten in §6 des Steuerberatergeseztes
    • Betroffene fünf Tätigkeiten: Einrichtung von Buchhaltungen und deren vollständige Bearbeitung, Erstellen der Umsatzsteuervoranmeldungen, Durchführung von vorbereitenden Abschlussarbeiten, Erstellung von Einnahmen-Überschussrechnungen nach § 4 Absatz 3 Einkommensteuergesetz und die Bilanzerstellung für Betriebe bis zu einem Umsatz von 500.000 €
    • Politische Lage dazu: Zu diesem Streitpunkt gibt es ein EG-Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland, das demnächst in einer Strafe münden wird. Unsere Bundesregierung will hier anscheinend genauso wenig unternehmen wie bei der Scheinselbständigkeit, obwohl Grüne, FDP und auch die CDU/CSU hier die Unterstützung der Ziele des VGSD und des BVBC zugesagt haben

Insgesamt war der Abend eine sehr schöne Erfahrung, bei der viele Tipps unter Gründern und Selbständigen ausgetauscht wurden. Dadurch kommt der Mehrwert des Vernetzens bei den RG-Events zur Geltung!

Ein kleiner Ausblick auf das Neue Jahr

Wir freuen auf das nächste Event der Regionalgruppe Stuttgart, den ersten Stammtisch des Jahres 2023 zu dem wir dich herzlich einladen. Der genaue Termin wird rechtzeitig hier auf der Website bekannt gegeben.

Text: Saga Gnassingbe

Neuester Hilfreichster Kontroversester
Kommentar schreiben
Abbrechen

Du möchtest Kommentare bearbeiten, voten und über Antworten benachrichtigt werden?

Jetzt kostenlos Community-Mitglied werden

Zum Seitenanfang

#

#
# #