Zum Inhalt springen
Mitglied werden

Gründungszuschuss erfolgreich verlängern – so geht's

Ende April 2007 läuft die neunmonatige Grundförderung für diejenigen aus, die bereits Anfang August 2006 kurz nach seiner Einführung den Gründungszuschuss beantragt haben. Es geht um eine sechsmonatige Weiterförderung in Höhe von 300 Euro monatlich, insgesamt also 1.800 Euro. Was ist bei der Verlängerung zu beachten?

Der Gründungszuschusses kann bis zu sechs Monate verlängert werden

Grundsätzliches zum Überbrückungsgeld

Das alte Förderinstrument "Überbrückungsgeld" ist nicht verlängerbar. Es wird nur sechs Monate bezahlt und hat eine Reihe anderer Vorteile. Der folgende Beitrag bezieht sich also nur auf das neue Förderinstrument "Gründungszuschuss".

Nach Auslaufen der Grundförderung muss der Gründer seinen Lebensunterhalt aus eigenen Mitteln decken. Die 300 Euro sollen für eine Übergangszeit aber bei der sozialen Absicherung helfen. Sie sind steuerfrei und werden für die Ermittlung der Beitragshöhe bei der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung nicht herangezogen.

Förderung ist Ermessensentscheidung - große regionale Unterschiede

Während auf die Grundförderung während der ersten neun Monate Rechtsanspruch besteht, ist die sechsmonatige Verlängerung eine Ermessensentscheidung. Das kann zu erheblichen regionalen Unterschieden in der Vergabepraxis führen. Einige Agenturen wie zum Beispiel Wiesbaden oder Düsseldorf geben Gründern die Auskunft, man wisse bisher weder etwas über das wann noch das wie der Weiterförderung. Andere wie die Agentur Schweinfurt schreiben geförderte Gründer aktiv an und fordern sie auf, einen Antrag auf Verlängerung des Gründungszuschusses zu stellen. gruendungszuschuss.de### wird laufend über die Praxis verschiedener Arbeitsagenturen berichten, so dass du auf eine Gleichbehandlung drängen kannst.

Die zur Verlängerung nötigen Unterlagen orientieren sich an den Erfahrungen, die mit der Verlängerungspraxis bei der Ich-AG gewonnen wurden (siehe weiterführenden Link unten): Die Verlängerung kann zwei Monate vor Auslaufen der Grundförderung beantragt werden. Wenn du innerhalb dieser Frist liegst und von der Arbeitsagentur die Antragsunterlagen noch nicht zugeschickt bekommen hast, solltest du die Abholung bzw. Zusendung selbst in die Hand nehmen.

Der Antrag auf Verlängerung des Gründungszuschusses

Im Antrag auf Verlängerung des Gründungszuschusses werden folgende Informationen abgefragt:

- Änderungen seit dem ersten Antrag (Wohnortwechsel, Wechsel der Bankverbindung)

- Änderung von Art und Umfang der Tätigkeit

- Anzahl der Wochenstunden, die für die selbständige Tätigkeit aufgewendet werden

- Eventuelle nichtselbständige Tätigkeiten und deren zeitlicher Umfang

Dabei ist zu bedenken, dass durch den Gründungszuschuss nur eine hauptberufliche selbständige Tätigkeit gefördert werden kann: Du musst mindestens 15 Stunden pro Woche für die selbständige Tätigkeit aufwenden und der Zeitaufwand für eine eventuelle nichtselbständige Tätigkeit darf keinesfalls den zeitlichen Aufwand für die selbständige Tätigkeit überwiegen (viele Agenturen sehen dies noch um einiges strenger). Ausführliche Informationen zu diesen Fragen findest du in den entsprechenden FAQs zum Gründungszuschuss auf unserer Seite.

Zusätzlich einzureichende Unterlagen

Spannend wird es bei den zusätzlich einzureichenden Unterlagen. Mit ihnen musst du belegen, dass es sich tatsächlich um eine hauptberufliche unternehmerische Aktivität handelt.

Typischerweise werden folgende Unterlagen erwartet:

- Schriftlicher Bericht über die unternehmerischen Tätigkeiten mit Übersicht zu Einnahmen und Ausgaben (also z.B. einer Einnahme-Überschuss-Rechnung für die ersten sechs bis sieben Monate)

- Ausblick auf die Geschäftsentwicklung der nächsten Monate mit Übersicht der Auftragseingänge und Bemühungen zum Erhalt von Aufträgen

- Teilweise werden Kopien der bereits abgearbeiteten und gerade erst erhaltenen Aufträge als Nachweis erwartet, alternativ oder zusätzlich kannst du auch die monatlichen betriebswirtschaftlichen Auswertungen ("BWAs") des Steuerberaters bzw. aus deinem Buchhaltungsprogramm beifügen.

Vergabekriterien bei der Verlängerung des Gründungszuschusses

Zum einen werden die Berater bei den Arbeitsagenturen sicherlich solche Gründer aussortieren wollen, die während der neunmonatigen Förderung keine ausreichenden Anstrengungen unternommen haben, um ihr Geschäft zum Laufen zu bringen bzw. denen dies trotz reger Bemühungen nicht gelungen ist. Ziel der Agentur bleibt es ja, die entsprechende Person "in Arbeit" zu bringen, und nicht um jeden Preis eine wenig aussichtsreiche Gründung weiterzufördern. Andererseits müssen auch Gründer, die besonders erfolgreich waren, und schon jetzt, nach sieben bis neun Monaten Förderung, eigentliche keine Hilfe mehr benötigen, damit rechnen, dass sie nicht weitergefördert werden. Wenn deine Gründung aber – wie in den meisten Fällen – zwischen diesen beiden Extremen liegt, so hast du gute Chancen auf eine Weiterförderung. Oder wie Susanne Kramer in unserem Gründernetzwerk-Forum auf Xing schreibt: "Zeitaufwand ca. 2 Stunden für 1.800 Euro steuerfreies Extra-Geld sind - wenn es klappt - doch eine feine Sache".

Hilfe bei der Verlängerung: Die von uns empfohlenen fachkundigen Stellen helfen gerne weiter!

Kommentare

Noch keine Kommentare
Antwort abbrechen
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
... bitte warten ...

#

#
# #