Zum Inhalt springen
Mitglied werden

Nürnberger Regionalgruppe ... legt wieder los und plant vielfältiges Programm

Nach längerer Pause legt die Regionalgruppe Nürnberg wieder los! Am 28. Mai war es so weit: Acht Teilnehmer trudelten im Zoom-Meeting, gehostet von Andreas Guthier, dem Sprecher der Regionalgruppe, ein.

Erstes Treffen und gleich so viele Ideen - der VGSD Nürnberg freut sich über aktive Teilnehmer, die sich auch selbst mit einbringen möchten

Ganz klassisch ging es erstmal ums gegenseitige Kennenlernen, deswegen starteten wir mit einer Vorstellungsrunde. Danach ging es um den weiteren Fahrplan der Nürnberger Gruppe.

Wir möchten die Teilnehmer aktiv mit einbinden, denn so wird der Austausch noch bereichernder. Die Frage war deswegen: Wie soll sich die Regionalgruppe Nürnberg künftig organisieren?

Alle sehnen die Präsenztreffen herbei...

Aus der Gruppe wurde deutlich, dass man ein Treffen pro Monat für den besten Rhythmus hält. Sobald es das Infektionsgeschehen zulässt, sollen auch wieder Präsenz-Treffen stattfinden. Wir alle sehnen sie herbei, denn auch wenn die Online-Treffen des VGSD wie am Schnürchen funktionieren, ist der Anblick der Zoom-Kacheln schon etwas traurig, wenn wir doch eigentlich auch in der gemütlichen Kneipe um die Ecke sitzen könnten...

Für die Gestaltung der künftigen, monatlichen Treffen gab es verschiedene Vorschläge:

  1. Zu jedem Treffen wird es einen Impulsvortrag geben, der jeweils von einem Teilnehmer eingebracht wird (z. B. ein Thema aus dessen Fachbereich).
  2. Durchführung eine „kollektive Beratung“ für einen der Teilnehmer, der in einem Thema Hilfe braucht.
  3. „Hilfe der Teilnehmer untereinander“ durch gezielte, Themen unterstützende Vorträge.

Teilnehmer bringen sich aktiv mit ein

Die Nürnberger Gruppe ist sehr vielfältig. So wundert es nicht, dass sich die Mitglieder selbst mit einbringen möchten! Es gab  einige Themenideen, die bereits bei den nächsten Treffen umgesetzt werden können.

Michael Kammann kann sich zum Beispiel vorstellen, einen Impulsvortrag zum Thema „Werte und Führung“ zu geben. Andreas Guthier bereitet eine Checkliste zur Feststellung der „Datenschutz Konformität“ vor.

Bei unserem nächsten Termin am 24. Juni (hier geht es zur Anmeldung) unterstützt uns Elke Schmalfeld mit dem Thema „bessere Sichtbarkeit am Markt“.

Wenn auch du deine Expertise weitergeben und dich aktiv in den VGSD Nürnberg einbringen möchtest, dann schreibe uns an nuernberg@vgsd.de.

Stoß mit deinen Fragen dazu - wir freuen uns auf alte und neue Gesichter!

Text: Andreas Guthier

Kommentare

Noch keine Kommentare
Antwort abbrechen
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
... bitte warten ...