Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland e.V.

Verband der Gründer und
Selbstständigen Deutschland e.V.

Stammtisch des VGSD Berlin-Brandenburg: Regionalgruppe ist offen für neue Tools

Am neuen virtuellen Schwarzen Brett hängen schon einige bunte Zettel – unter anderem mit Themenvorschlägen.

Zu unserem zweiten Stammtisch der Berlin-Brandenburger Regionalgruppe trafen wir uns am 02. Februar mit 23 Selbständigen aus den verschiedenen Stadtteilen Berlins bzw. Orten/Landkreisen Brandenburgs. „Traditionell“ fand unser Treffen wieder virtuell statt.

Nach kurzer Vorstellung und aktuellen Informationen diskutierten und priorisierten wir zuerst in Breakout-Sessions die im ersten Stammtisch erarbeiteten Themenideen für kommende Stammtische und den fachlichen Austausch beim Netzwerken. Favoriten waren bei den Themen z.B. Nutzen von XING und Linkedin, Marketing, Förderprogramme, Moderation am Bildschirm, SEO oder auch skalierbare Geschäftsmodelle sowie Onlinebesichtigungen. Bei Netzwerkthemen lagen der Austausch zu Expertise und Dienstleistungen, das Verknüpfen gleicher fachlicher Bereiche und der Austausch zu Technik und Handhabung beim Onlinearbeiten vorne.

Neu beim VGSD Berlin-Brandenburg: Das virtuelle Schwarze Brett

Stück für Stück setzen wir nun die Ideen um. Um den Austausch untereinander zu stärken, haben wir ein „Schwarzes Brett“ auf Basis des Tools Miro vorgestellt, dass von Allen jederzeit auch außerhalb der Stammtische genutzt werden kann. Hier können sich die Mitglieder unserer Gruppe vorstellen, Angebote und Gesuche platzieren sowie Themen vorschlagen. Zusätzlich werben wir dort auch für die aktive Mitarbeit in unserer Berlin-Brandenburger Gruppe. Wir sind gespannt, wie das „Schwarze Brett“ genutzt werden wird.

Zum Abschluss gab es noch mal Breakout-Sessions für einen ungezwungenen Austausch. Unser nächster Stammtisch findet am 02. März um 19 Uhr wieder virtuell statt. Wir planen für den Stammtisch auch das Ausprobieren des Tools wonder.me.

 

Text und Bild: Lars Bösel

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Antworten
    Weitere anzeigen