Treffen der Regionalgruppe München im Januar

Bewährte Location, neuer Veranstaltungsname: Münchner Regionales Get Together im Combinat 56 in der Adams-Lehmann-Straße 56, Foto: Reinhard Mohr

In das neue Jahr 2019 startete die Regionalgruppe München gleich mit einer neuen Idee: Wir benannten die bisherigen „Regionalgruppentreffen“ im Combinat 56 um in „Regionales Get Together“. Die gute Idee dahinter: Interessenten an der Arbeit des VGSD sollen nicht den Eindruck bekommen, hier träfe sich bereits ein fester, geschlossener Zirkel. Sondern diese Regionalgruppentreffen/Get Togethers sollen ja wirklich ein erster „Touchpoint“ sein für neue Kontakte, erste Fragen und einen Zugang ohne hohe Hürden.

Hat die Idee geklappt? Ja – denn die Beteiligung war zwar nicht ein Vielfaches der bisherigen Treffen. Aber doch ziemlich gut!

Neues Jahr, neuer Name, altes Thema: Get Together der Regionalgruppe München

Den Zugang zu den Veranstaltungen des VGSD in München leichter machen und noch mehr neue Interessenten empfangen: „Get Together“ statt „Regionalgruppentreffen“, Foto Reinhard Mohr

Doch gleich nach der VGSD-Vorstellung durch Sylvie Dénarié ging es mit einem alten, wohlbekannten Thema in der Diskussion los: Mit der Scheinselbstständigkeit. Das Thema beherrschte auch bei den neuen Interessenten und den „Erstkontakten“ die Fragen und die Gesprächsinhalte. Einige gute neue Ideen wurden aber trotzdem noch herausgearbeitet – zusammen mit vielen fundierten Antworten der VGSD-Regionalgruppenmitglieder.

Ein etwas „spezielleres“ Thema konnten wir aber danach auch noch breit durchsprechen: Die Künstlersozialkasse, in der sich Freiberufler günstig versichern können, wenn sie bestimmte Kriterien erfüllen. Aber Achtung: Auch hier gibt es Fallstricke, in denen man sich leicht verfangen kann!

Die neue VGSD-Broschüre kam zum Einsatz

Die neue VGSD-Broschüre , Foto: Reinhard Mohr

Dann konnten wir erstmals die neue VGSD-Broschüre unter den Besuchern verteilen – und so sicher gehen, dass wir mit neuem Veranstaltungsnamen und neuer Werbebroschüre auch neue Mitglieder gewinnen können!

 

Text und Bilder: Reinhard Mohr

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.