Werde Vereinsmitglied und unterstütze die Arbeit des VGSD

Foto: Shutterstock.com, garagestock

Der VGSD finanziert sich fast ausschließlich aus Mitgliedsbeiträgen. Hilf uns, diese Unabhängigkeit (von staatlichen Förderungen, dem Einfluss anderer Organisationen sowie kommerzieller Interessen) zu bewahren und beteilige dich mit deinem Mitgliedsbeitrag an der nachhaltigen Finanzierung einer schlagkräftigen Interessenvertretung.

Je mehr neue Mitglieder wir gewinnen, um so mehr steigt auch unser Gewicht in Berlin und Brüssel. Wir streiten für niedrigere (faire) Sozialabgaben, gegen eine Rentenversicherungspflicht, für Rechtssicherheit und viele andere Anliegen. Das kommt dir finanziell unmittelbar zugute durch mehr Aufträge bzw. geringere finanzielle und bürokratische Belastungen. Allein die Senkung der GKV-Mindestbeiträge z.B. entlastet viele Mitglieder um bis zu 200 Euro pro Monat. Mehr Rechtssicherheit bedeutet mehr Zeit für die eigentliche (bezahlte) Arbeit und weniger Zeit und Kosten für entsprechende Informationssuche und Beratung.

Zusätzliche Beitragseinnahmen investieren wir zudem unmittelbar in neue Angebote, die die Vereinsmitgliedschaft für jeden einzelnen noch attraktiver machen. Unsere beliebten Experten-Telkos sind da erst der Anfang.

Ort
  • Überall via Internet
Kategorie
  • Mitgliedsgewinnung
Zeitaufwand

Mehr als zwei Minuten brauchst du nicht, um dich als Vereinsmitglied anzumelden. Wetten?

Voraussetzungen
  • Du findest es wichtig, dass Gründer, Selbstständig und Freelancer eine wirksame Interessenvertretung aufbauen.
So geht es im Detail
  • Klicke hier, um dich jetzt online als Vereinsmitglied anzumelden.
  • Wenn du schon Community-Mitglied bist, logge dich hier ein und mache den Upgrade zum Vereinsmitglied.
  • Die Höhe des Mitgliedsbeitrags kannst du selbst bestimmen (wir machen aber einige Vorschläge). Wie wichtig ist dir eine schlagkräftige Interessenvertretung?
  • Wir schicken dir zeitnah deine Beitragsrechnung, die du steuerlich geltend machen kannst.
  • Vielen Dank für deine Unterstützung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.