Zum Inhalt springen
Netzwerktag für Selbstständige mit Barcamp am 14. + 15. Oktober 2024
Mitglied werden

Who is who Frank Borchart

Vom Kindheitstraum bis hin zur Selbstständigkeit

Auch ich möchte mich mit der Frage vorstellen „Was möchtest Du werden“ – vielmehr mit meiner Antwort als Kind darauf: Pilot. Und das wurde ich dann auch, beim Militär hatte ich mir meinen Traum erfüllt. Bis mir Land und Armee „abhandenkamen“. Im Neubeginn bin ich geübt. Seit nunmehr über 25 Jahren bin ich als IT-Projektleiter branchenübergreifend unterwegs, 2018 habe ich dann endlich den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt. Ich betreue nun als freiberuflicher Projektleiter oder Business-Analyst Projekte mit durchschnittlich 2 Jahren Laufzeit. Heute frage ich mich natürlich, warum ich diesen Sprung nicht schon früher gewagt habe …

Frank verfolgte seine Kindheitsträume – und schreckte dennoch nicht vor Neuanfängen zurück. Besonders stolz ist er jetzt auf den Schritt in die Selbstständigkeit.

Meine Leidenschaft: Menschen „zum Fliegen“ bringen

Mich motiviert es, komplexe Sachverhalte voranzubringen und dabei alle Beteiligten nicht nur mitzunehmen, sondern auch zu motivieren. Ob es dabei um politisch anspruchsvolle Projektsituationen, komplexe technische oder prozessuale Herausforderungen oder persönliche Entwicklungsschritte geht – Lösungen finden gehört zu meinen Leidenschaften. Und dabei sind die Parallelen zwischen erfolgreichem Projektmanagement und dem Fliegen übrigens frappierend! Immerhin habe ich das nach nunmehr 45 Projekten und vielen Coaching-Sessions (als Coachee oder Coach) herausgefunden.

Meine Aktivität beim VGSD

Was ich noch herausgefunden habe: Mehr als drei Jahre Homeoffice sind nicht wirklich gesund – weder geistig noch körperlich. Daher habe ich Möglichkeiten gesucht, wieder in einem Netzwerk aktiv zu werden, um einerseits etwas zu bewegen, was über mein "daily business" hinausgeht und andererseits auch für meine eigene Entwicklung wieder neue Impulse zu bekommen. Nachdem mich der erste persönliche Frühschoppen in München im Februar 2023 sehr motiviert hat, habe ich mich gleich gemeldet, um bei der Organisation des Stammtisches aktiv mitzuwirken und so in die Verbandsarbeit hineinzuwachsen.

Kommentare

Noch keine Kommentare
Antwort abbrechen
... bitte warten ...
Zum Seitenanfang

#

#
# #