Who is who: Olga Kuzminykh

Als ich meinen Master im Konferenzdolmetschen an der Uni Heidelberg in der Tasche hatte, wusste ich noch nicht, dass ich später als freiberufliche Übersetzerin und Dolmetscherin arbeiten würde. Doch schon während des Studiums kamen die ersten Kunden, und mit der Zeit habe ich mich entschieden, mich als freiberufliche Übersetzerin und Dolmetscherin für Russisch, Deutsch und Englisch selbstständig zu machen. Eine Weile habe ich als technische Übersetzerin gearbeitet. Dieser Bereich bleibt für mich bis heute sehr spannend: ich helfe mittelständischen und großen Unternehmen bei der Kommunikation mit internationalen Kunden, dolmetsche bei Konferenzen und helfe außerdem russischen Ärzten, ihre deutschen Kollegen zu verstehen. Häufig brauchen kleine und mittlere Marketingunternehmen meine Dienstleistungen als Übersetzerin. Das verleiht meiner Arbeit einen Hauch von Kreativität.

Vom VGSD habe ich durch die Petition zur Absenkung der Krankenkassenbeiträge erfahren.  Dieses Thema wurde für mich besonders aktuell, als ich mich 2015 hauptberuflich selbständig gemacht habe. Nachdem ich die Petition unterzeichnet habe, habe ich mir auch andere Initiativen und Angebote des VGSD angeschaut. Besonders wertvoll fand ich Webinare, die auch für die Nicht-Mitglieder zugänglich waren. Nach ein paar Monaten habe ich mich entschieden, dem Verband beizutreten.

Da sehr viele meiner Bekannten angestellt waren, war es für mich wichtig, Kontakte mit anderen Selbstständigen zu knüpfen. Als Selbstständige(r) hat man ganz andere Anliegen und Probleme, häufig hat man keine Kollegen und keine Unterstützung. Man ist auf eigene Kreativität und Initiative angewiesen. Deswegen ist Erfahrungsaustausch in diesem Sinne sehr wichtig.

Die ersten Treffen mit den VGSD-Mitgliedern in der Rhein-Neckar-Region haben mir sehr interessante Bekanntschaften eingebracht. Deswegen war es schade, dass die Stammtische in unserer Region für eine Weile eingestellt waren. Irgendwann habe ich mich entschieden, Stammtische in Mannheim selbst zu organisieren. Wenn man schon selbstständig ist, kann man einige Sachen auch eigenständig leiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.