Der VGSD begrüßt Vereinsmitglied Nr. 3.100: Maike Wrede-Stellmann

Unser 3.100. Vereinsmitglied ist die Meisterin der Veranstaltungstechnik Maike Wrede-Stellmann, Jahrgang 1972, aus Celle. Wir haben sie gleich angerufen, gratuliert und ihr als Preis einen Amazon-Gutschein über 60 Euro geschickt. Im Folgenden stellen wir Maike im Interview vor.

Unser 3.100stes VGSD-Vereinsmitglied ist Maike Wrede-Stellmann aus Celle

VGSD: Wo erreiche ich Dich denn gerade?

Maike Wrede-Stellmann: In meinem Büro in Celle. Moment bitte, gerade klingelt noch mein zweites Telefon… Hallo? Also, das ist jetzt wirklich eine Riesenüberraschung, dass ich euer 3.100stes Mitglied bin.

 

Über Facebook zum VGSD gefunden und spontan beigetreten

VGSD: Wie bist Du ursprünglich auf den VGSD aufmerksam geworden?

Maike Wrede-Stellmann: Ich glaube, ich habe euch bei Facebook entdeckt und geliket und euer Engagement zum Thema Scheinselbstständigkeit verfolgt.

VGSD: Was hat Dich veranlasst gerade jetzt Vereinsmitglied zu werden?

Maike Wrede-Stellmann: Die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (lacht). Ihr hattet dazu ja zwei Telkos, die ich aber verpasst habe. Das ist jetzt die Gelegenheit, diese nachträglich anzuschauen und mich zu informieren. Ich habe ja auch ein kleines Unternehmen mit weniger als zehn Mitarbeitern, gehöre also zu eurer Zielgruppe. Bei euren Mitschnitten finde ich sicher noch viele andere für mich spannende Themen.

 

Seit 25 Jahren selbstständig im Bereich Veranstaltungstechnik

VGSD: Seit wann bist Du selbstständig und was machst Du genau?

Maike Wrede-Stellmann: Seit 25 Jahren, also 1993. Zunächst in einer GmbH, dann seit 1996 alleine mit SOUND&VISION Eventtec. Kerngeschäft ist die Vermietung von Veranstaltungstechnik, in den Bereichen Ton, Licht, Bühne und Video als Fullservicedienstleister. Die meisten Kunden sind Firmen, die Konferenzen, Kongresse und Kundeveranstaltungen ausstatten wollen oder z.B. auch größere Betriebsversammlungen. Aber auch private Veranstaltungen und der gesamte kulturelle Bereich wie Konzerte, Kabarett, Lesungen, Schauspiel, Festivals usw. wird von uns gerne betreut. (Zum Branchenprofil)

VGSD: Bist Du noch in anderen Verbänden oder Vereinen aktiv?

Maike Wrede-Stellmann: Ja, ich bin Mitglied beim VPLT – Verband für Medien- und Veranstaltungstechnik. Das ist ein Berufsverband, ihr agiert ja branchenübergreifend.

 

Gerade ist es die EU-Datenschutzgrundverordnung, die mich beschäftigt

VGSD: Was für Themen beschäftigen Dich gerade in Hinblick auf Deine Selbstständigkeit?

Maike Wrede-Stellmann: Gerade ist es tatsächlich die DSGVO, die mich beschäftigt. Dann das Thema rechtssichere Beauftragung von freien Mitarbeitern. Die spielen ja im Projektgeschäft eine wichtige Rolle.

VGSD: Was wünschst Du Dir vom VGSD? Was sollten wir in den nächsten sechs Monaten unbedingt machen?

Maike Wrede-Stellmann: (Lacht.) Ich bin ja ganz spontan bei euch Mitglied geworden; kurz über die Seite geschaut und sofort beigetreten. Ich muss tatsächlich erst noch tiefer eintauchen, was ihr alles macht und bietet. Gerne auf jeden Fall noch weitere Infos zum Thema DSGVO und weitere spannende Telkos!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.