Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland e.V.

Verband der Gründer und
Selbstständigen Deutschland e.V.

Erstes VGSD-Frühstück in Stuttgart

Alle Teilnehmer saßen an einer langen Tafel und starteten den Tag mit Networking, Foto: Erik Hägele

Am Freitag, den 18. Januar, fand nach dem Regionalgruppentreffen im November das erste VGSD-Frühstück in Stuttgart statt. Und es war ein voller Erfolg. Insgesamt kamen 20 politisch interessierte Selbstständige aus unterschiedlichsten Branchen zusammen und diskutierten verschiedenste Themen, teils auch in intensiven Einzelgesprächen. Anfangs hatte ich (Erik) den VGSD vorgestellt und mich bei Markus Geiger für Unterstützung bei der Organisation bedankt. Danach gab es eine knapp gefasste Vorstellungsrunde, so dass alle Teilnehmenden sich ein Bild von den Anwesenden machen konnten.

Das neue Format kommt in der Gruppe gut an und wird fortgesetzt

Es wurden Infos und Tipps ausgetauscht, geredet, gefrühstückt und man hat sich gegenseitig vorgestellt. Die Stimmung und auch die Rückmeldungen der Anwesenden waren äußerst positiv. Einige Community-Mitglieder hatten auch die Absicht bekundet, Vereinsmitglieder werden zu wollen, was uns besonders freut. Mit zunehmender Anzahl an Vereinsmitgliedern bekommt der VGSD bei Treffen in der Politik in Berlin und anderswo nochmal ein ganz anderes Gewicht und kann sich so noch besser für die Bedürfnisse der Gründer und Selbständigen einsetzen. Es hilft uns allen.

Im Februar wird es voraussichtlich wieder einen Stammtisch am Abend geben und im März ist ein weiteres Regionaltreffen geplant. Solltet ihr noch nicht für den Newsletter angemeldet sein und / oder für die Einladungen aus der Regionalgruppe, so könnt ihr das unter eurem Konto auf der Website unter der Rubrik „Newsletter verwalten“ tun.

Falls Ihr bei einem zukünftigen Regionaltreffen selbst einen Redebeitrag beisteuern möchtet, so meldet euch gerne unter stuttgart@vgsd.de. Wir feuen uns auf ein Wiedersehen im Februar oder März bei einem unserer nächsten Treffen.

 

Text und Bild: Erik Hägele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.