Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland e.V.

Verband der Gründer und
Selbstständigen Deutschland e.V.

Experten-Telko Wie viel Geld brauche ich, um mit 65 mit dem Arbeiten aufhören zu können?

Während der Experten-Telko beantwortete Sven Kesberger unter anderem die folgenden Fragen:

  1. Wie viel Geld brauche ich im Alter, um meinen Lebensstandard zu halten? Kannst du ein Beispiel geben?
  2. Wie viel bleibt von meiner Altersvorsorge nach Abzügen übrig?
  3. Gibt es eine Lücke? Wenn ja: Wie kann ich diese schließen?
  4. Wann muss ich mit dem Sparen anfangen?
  5. Welche Einflussgrößen sind zu berücksichtigen?
  6. Welche Sparmöglichkeiten gibt es?
  7. Welche Tools gibt es, mit denen ich das genau durchrechnen kann?
  8. Wie teuer wird ein vorzeitiger Ruhestand?

15.10.2019

Permalink

Sven Kesberger Experte

Stefanie Bockwinkel Moderatorin

Lars Bösel Co-Moderator

Mitschnitt der Telko

Wann habe ich genug Geld beisammen, um mich zur Ruhe setzen zu können? Wie teuer wird ein vorzeitiger Ruhestand? Welche Tools gibt es, mit denen ich das alles durchrechnen kann? Finanzcoach Sven Kesberger gab im Gespräch mit den Moderatoren Stefanie Bockwinkel und Lars Bösel in der VGSD-Telko zum Thema „Wie viel Geld brauche ich, um mit 65 mit dem Arbeiten aufhören zu können?“ einen Überblick darüber, was Selbstständige bedenken müssen, wenn sie fürs Alter vorsorgen.

Wichtig sei bei allen Überlegungen, immer die Fixkosten im Blick zu haben – und bei der privaten Altersvorsorge die Inflationsrate zu berücksichtigen. Wenn die Inflation kontinuierlich bei zwei Prozent pro Jahr liegt, sind 1.000 Euro aus einer privaten Rente in 30 Jahren nur noch um die 500 Euro wert. Bei vielen dieser Berechnungen und Überlegungen kommt es darauf an, wie alt der Selbstständige ist, der vorsorgen will. Ein 60-Jähriger muss sich um das Thema Inflation weniger Gedanken machen als ein 30-Jähriger.

Bitte melde dich jetzt an um den Mitschnitt der Telko sehen zu können.

Dieser Inhalt ist nur für angemeldete Vereinsmitglieder sichtbar.

Noch kein Vereinsmitglied?

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Antworten
    Weitere anzeigen