Experten-Telko: „Schufa aus Sicht von Selbstständigen: Das musst du beachten“

Rechtsanwalt Dr. Sven Tintemann

Die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung (Schufa) greift in viele Bereiche des Lebens nachhaltig ein. So ist es zum Beispiel nur schwer möglich, ein Bankkonto ohne Unterzeichnung der Schufa-Klausel zu erhalten. Auch der Abschluss von Verträgen ist durch die Bonitätsprüfung oftmals komplizierter  – gerade Selbstständige müssen aufwendige Einkommensnachweise vorlegen und werden häufig um Sicherheiten oder Bürgschaften gebeten.

Wie du herausfinden kannst, was die Schufa über dich weiß, wie die Selbstauskunft zu lesen ist und wie du deinen Schufa-Score positiv beeinflussen kannst, erfährst du in der VGSD-Experten-Telko am Mittwoch, 14. November 2018 um 15:30 Uhr von dem Rechtsanwalt Dr. Sven Tintemann.

Diese Fragen werden wir Dr. Sven Tintemann stellen

  • Wie erfahre ich, was die Schufa über mich weiß? Warum ist das speziell für Selbständige wichtig?
  • Wie lese ich die Selbstauskunft und prüfe, ob nichts Falsches über mich drin steht?
  • Was fließt alles in den Schufa-Score ein? Was ist ein guter Score und wie erreiche ich diesen?
  • Was sind Negativmerkmale? Wie vermeide ich, dass ich welche erhalte?
  • Wie schaffe ich es, vorhandene Negativmerkmale möglichst schell wieder los zu werden?
  • Wann lohnt es sich für Selbstständige, selbst Schufa-Mitglied zu werden?
  • Gibt es andere Anbieter neben der Schufa? Gilt für sie dasselbe?

Melde dich jetzt kostenlos an, damit wir dir rechtzeitig die Zugangsdaten zusenden können. Danke!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.