Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland e.V.

Verband der Gründer und
Selbstständigen Deutschland e.V.

Experten-Tipp: Fyrst-Banking mit dem Auftragsmanagement kombinieren und Zeit sparen

Stefanie Zillikens, Senior Key Account Managerin

Was macht das Arbeiten für Selbstständige einfacher und schneller mit dem Online-Banking-Angebot Fyrst der Deutschen Bank/Postbank? Wo liegen in der Anwendung wichtige Unterschiede zum privaten Online-Banking?

Die meisten Funktionen sind identisch zu dem aufgebaut, was wir aus unserem privaten Nutzungsverhalten kennen. So lässt sich das Angebot von Anfang an intuitiv verwenden. Das zeigte uns Expertin Stefanie Zillikens, zuständige Senior Key Account Managerin für Fyrst, in der VGSD-Tool-Telko „Fyrst – Online-Banking speziell für Selbstständige. Wir machen den Live-Anwendungstest.“

 

Wer Kundendaten sauber erfasst, spart Zeit bei Angeboten und Rechnungen

Ihr Tipp zum Einstieg: Direkt beim Einrichten des Kontos die Vorlagenfunktion im System verwenden. Klingt nicht neu, wenn es um Überweisungen geht. Fyrst bietet aber zusätzlich zum Banking ein Auftragsmanagement.

Wer also die Kundendaten zur Erstellung von Angeboten und Rechnungen sauber erfasst, kann diese Dokumente direkt in der Anwendung erstellen – auch im eigenen Unternehmensdesign. Durch die bestehende Verbindung zwischen Auftragsmanagements und Konto unterstützt Fyrst dann auch automatisiert mit einem Zahlungsabgleich. Ist das Zahlungsziel überschritten, bekommt der Kontoinhaber eine Erinnerung.

So lassen sich Zeit und die Nutzung einer weiteren Anwendung für die grundlegenden Buchhaltungsfunktionen sparen. Klingt interessant für dich? Dann mach dir deinen eigenen Eindruck, ob das Angebot zu dir passt. Mehr Einblick findest du in der Aufzeichnung der VGSD-Tool-Telko zu Fyrst

2 Kommentare

  1. Stefanie Zillikens schreibt:

    Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Experten-Telko,

    eine Reihe von Fragen sind in der Telko aufgekommen und konnten in der Kürze der Zeit nicht beantwortet werden. Daher beantworte ich diese Fragen hier gerne noch einmal komprimiert:

    Wenn man bereits bei Postbank BestSign nutzt, kann man das dann auch bei FYRST nutzen?
    Ja, FYRST Konten können mit der Postbank BestSign App genutzt werden. FYRST hat aber auch ein eigenes FYRST BestSign bereits in der FYRST App integriert.

    Wie viel werden Auslandsüberweisungen kosten?
    Alle Kosten sind im Preis- und Leistungsverzeichnis detailliert aufgeführt: /www.fyrst.de/pdf/pul__20082019.pdf

    Gibt es Überziehungsrahmen für Selbstständige? Also einen Dispokredit?
    Ja, FYRST bietet einen voll digitalen Kontokurrentkredit. Mehr dazu hier: https://www.fyrst.de/banking/kontokorrentkredit/

    Kann man auch gleich mit mehr starten z.B. 5.000 oder gar 10.000 € ? Brauche ich eine BWA, und wie stabil ist der Dispo?
    Nein, man braucht keine BWA vom Steuerberater. Das Kreditpotenzial kann im Online-Banking ermittelt werden. Link dazu: https://banking.fyrst.de/#/einstellungen/kontokorrentkredit

    Kann man mehrere Konten bekommen? z.B. um Steuern „bei Seite“ zu legen?
    Es können mehrere Konten pro Person eingerichtet werden, jedoch keine Unterkonten.

    Ist es möglich, meinem Steuerberater Kontozugriff zu gewähren, bzw. gibt es eine Datev-Schnittstelle?
    Es gibt eine Schnittstelle, die DATEV-kompatibel ist. Insofern ist es möglich, dem Steuerberater Zugriff zu gewähren.

    Es gibt bereits jetzt zwei Preislisten von FYRST. Die erste mit Geltung zum Marktlaunch am 01.06.2019 und die zweite mit Geltung seit 20.08.2019. Sind weitere Konditionenänderungen zeitnah zu erwarten?
    Das Preis- und Leistungsverzeichnis vom 20.08.2019 ist die aktuelle Liste. Weitere Konditionenänderungen sind zeitnah nicht zu erwarten.

    Wenn ich verschiedene Unternehmen auf dieselbe Steuernummer habe, kann ich dann verschiedene Rechnungen (Firmierungen und Nummernkreise) verwenden?
    Das FYRST Auftragsmanagement gleicht die Rechnungsnummer mit dem dazugehörigen FYRST-Konto ab. Also sind verschiedene Rechnungen möglich.

    Wenn ich ein Privatkonto bei der Postbank habe – hat die Postbank Zugang zu meinen FYRST-Kontoständen?
    Die Postbank-Filialmitarbeiter haben keinen Zugang zu Euren FYRST-Kontenständen.

    Wird auch U2F als 2FA unterstützt?
    Ja, 2FA ist nun sogar notwendig.

    Ist das ganze DSGVO Konform, z.B. wenn es Richtung Buchhaltung geht?
    Selbstverständlich.

    Kann eine Überweisungszusammenfassung ausgedruckt werden?
    Natürlich.

    Kann der Kontoauszug exportiert werden (PDF / CSV)?
    Ja, als CSV, XML und PDF.

    Viele Grüße,
    Stefanie Zillikens

    Antworten
  2. Nils schreibt:

    Ich finde es etwas befremdlich dass hier Produktvorstellungen von Nicht-Mitgliedern auch unter dem Begriff Experten-Telko geführt werden. Ich glaube mich auch zu erinnern dass die Deutsche Bank als Mutter der Postbank sich erst vor kurzem ihrer Freelancer entledigt hat. Ich denke es wäre zumindest sinnvoll diese Veranstaltungen entsprechend zu kennzeichnen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.