Zum Inhalt springen
Mitglied werden
Unveröffentlicht
Im Papierkorb

Als Fotograf habe ich mehrere teure Kameras im Einsatz, mit denen ich auch ständig unterwegs bin. Wie kann ich sie gegen Diebstahl oder Beschädigung versichern?

1 Person fragt sich das

Da ich beim Fotografieren mehrere Personen koordinieren muss und einiges an Equipment habe, könnte schon mal was wegkommen. Ich fotografiere auch oft beim Kunden oder an einem Veranstaltungsort. Danke vorab für euren Rat!

Mitgliederfrage (via VGSD)
Antwort abbrechen
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
... bitte warten ...

2 Antworten

Akzeptierte Antwort

Hallo lieber Fotograf ;-)

Klassisch gibt es dafür sogenannte Fotoapparate Versicherungen. Wichtig ist, ob neben Kamerabodys auch Objektive und sonstiges Zubehör versichert werden soll, bzw. kann.
Zuerst würde ich mir mal aufschreiben welche Risiken Du konkret versichert haben möchtest, also welche Risiken siehst Du für Dich, was ist Dir wichtig. Denke dabei z.B. auch an solche Dinge wie Elekronikschäden, Bedinungsschäden, Bruchschäden, einfacher Diebstahl, Diebstahl aus Kfz usw...
Dann bestimme den Neuwert (Wiederbeschaffung) und den Zeitwert (aktueller Wert) am besten eine Liste machen mit Gerätetyp und Gerätenummer, falls noch nicht vorhanden. Das wird mit höher Wahrscheinlichkeit vom Versicherer / Anbieter abgefragt, um ein Angebot abgeben zu können.

Ich empfehle Dir die Wahl eines Versicherungsmaklers, den hier bekommst Du unabhängige Beratung und Angebote von verschiedenen Anbietern. Ich weiß, es ist nicht angenehm und vielleicht nervig, aber schau auf jeden Fall in die Vertragsbedingungen wie was versichert ist, welche Ausschlüsse es gibt, also was nicht versichert ist und welche Maßnahmen (Obligenheiten) Du erfüllen musst, um den Versicherungsfall zu vermeiden.

Ich hoffe, es hilft Dir etwas weiter.

Antwort abbrechen
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
... bitte warten ...

Akzeptierte Antwort

Früher, als ich als Fotojournalist auch noch eine große und teure Kamera rumschleppte, versicherte ich diese mit der Aktivas Fotoversicherung. Diese Versicherung hat auch Angebote für größere Versicherungssummen (bei mir Mobil + stationär 30.000 €) und versichert auch das Eigenverschulden mit, was enorm wichtig ist, sonst hat die Versicherung immer eine Ausrede, nicht zu zahlen.

Antwort abbrechen
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
... bitte warten ...

Anmeldung benötigt

Um eine Frage zu beantworten melde dich bitte zunächst an.
Wenn du noch kein Konto hast, kannst du dich hier kostenlos registrieren.

Antwort zu dieser Frage schreiben
    Alle Angaben verstehen sich ohne Gewähr, unabhängig ob Fragen von Mitarbeitern oder Mitgliedern beantwortet werden.
    Zu keiner Zeit findet eine rechtsverbindliche Beratung statt.

    #

    #
    # #