Zum Inhalt springen
Wie erreichen wir mehr Rechtssicherheit? - Große Online-Konferenz am 24.6. Jetzt Platz sichern
Mitglied werden

Fachbuch, Sachbuch oder Ratgeber: Was für ein Buch will ich eigentlich schreiben?

1 Person fragt sich das

Was ist die richtige Richtung für mich und mein Thema?

Im Talk gestellte Frage
Kommentar schreiben
Abbrechen

Du möchtest Kommentare bearbeiten, voten und über Antworten benachrichtigt werden?

Jetzt kostenlos Community-Mitglied werden

1 Antwort

Akzeptierte Antwort

Zunächst einmal solltest du dir die Unterschiede zwischen den Buchkategorien bewusst machen.

Das Fachbuch richtet sich an ein Fachpublikum und hat daher auch ein sprachlich hohes Niveau. Hier ist der Expertenstatus wichtig. Es kommt zu einer starken Spezialisierung, sodass du einen Fachverlag und/ oder Fachlektoren brauchst.

Das Sachbuch richtet sich an “interessierte Laien” und beinhaltet Thesen oder Meinungen. Es soll vorrangig informieren und unterhalten, ein Sachbuch kann auch polarisieren.

Ein typisches Merkmal des Ratgebers ist, dass er sich direkt an die Lesenden richtet. Ratgeber bieten die Lösung für ein Problem und helfen mit Tipps und konkreten Anleitungen. Die Inhalte können und sollen in der Praxis angewandt werden.

Zusammenfassung des VGSD-Werkstudententeams
Kommentar schreiben
Abbrechen

Du möchtest Kommentare bearbeiten, voten und über Antworten benachrichtigt werden?

Jetzt kostenlos Community-Mitglied werden

Ausführliche Antwort des Experten

Traum erfüllen
Das eigene (Sach-)Buch – wie fange ich an?

Mit Eva Gößwein

Dieser Mitschnitt ist nur für angemeldete Vereinsmitglieder sichtbar.

Die Mitschnitte unsere Experten-Talks stehen nur unseren Vereinsmitgliedern zur Verfügung. Wenn Du Vereinsmitglied bist melde dich zunächst an, um die Aufzeichnung anschauen zu können.

Anmeldung benötigt

Um eine Frage zu beantworten, melde dich bitte zunächst an.
Wenn du noch kein Konto hast, kannst du dich hier kostenlos registrieren.

Antwort zu dieser Frage schreiben
      Alle Angaben verstehen sich ohne Gewähr, unabhängig ob Fragen von Mitarbeitern oder Mitgliedern beantwortet werden.
      Zu keiner Zeit findet eine rechtsverbindliche Beratung statt.
      Zum Seitenanfang

      #

      #
      # #