Zum Inhalt springen
Netzwerktag für Selbstständige mit Barcamp am 02. + 03. März 2023 in Frankfurt/Main
Mitglied werden

Der Generalist ist tot - Spezialwissen ist gefragt - stimmt das?

0 Person fragt sich das

Im Talk gestellte Frage
Antwort abbrechen
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
... bitte warten ...

3 Antworten

Akzeptierte Antwort

Diese Frage liest sich immer häufiger, seitdem Unternehmen 'Online-Business' heißen. Weil Marketing-Menschen Unternehmen und Selbstständigen raten, sich 'spitz' aufzustellen und keinen Bauchladen vor sich herzutragen, erwarten wir auf Websites und Landingpages eine Kernbotschaft vom Experten zu erhalten; in 3 Sekunden.

Da sich das Leseverhalten derart verändert hat, ist es ratsam, auf der Webpräsenz eine Spezialisierungsdarstellung anzudenken. Damit deine Leserschaft ein Gefühl dafür bekommst, was du im Kern anbietest. Darüber hinaus darfst du weitere Services oder Produkte bereitstellen.

Gehen deine Angebote so weit auseinander, dass sie keine Gemeinsamkeiten aufweisen und du damit das Gefühl vermittelst, alles oder nichts zu machen, empfiehlt sich eine zweite Website für das weitere Angebot zu erstellen. Eventuell lohnt sich das auch, wenn sich die Zielgruppen für die verschiedenen Angebote unterscheiden und somit die Ansprache auf deinen Websites individuell ausfallen sollte.

Bedenke, was bis vor 'Online First' galt: Ein solides Unternehmen sollte auf mehr als einem Standbein aufgebaut sein. Ich empfehle daher, zwischen 'tatsächlichem Angebot' und 'Darstellung des Angebotes' zu unterscheiden.

Antwort abbrechen
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
... bitte warten ...

Ausführliche Antwort des Experten

Jenseits kurzfristiger Skilltrends
Mit unternehmerischem Denken den Marktwert erhöhen

Mit Jan Jagemann

Dieser Mitschnitt ist nur für angemeldete Vereinsmitglieder sichtbar.

Die Mitschnitte unsere Experten-Talks stehen nur unseren Vereinsmitgliedern zur Verfügung. Wenn Du Vereinsmitglied bist melde dich zunächst an um die Aufzeichnung anschauen zu können.

Akzeptierte Antwort

Das hängt davon ab, an welcher Stelle im Vertriebsprozess du dich befindest. Beim ersten Kontakt, bzw. der Neuakquise, sollte der Akquisespeer schon eher spitz sein und du solltest dem Drang, die gesamte Bandbreite des eigenen Schaffens anzubieten, nicht nachgeben. Stattdessen gilt es die griffigste und für eine erste Geschäftsbeziehung gut geeignete Dienstleistung nach vorne zu tragen. Im weiteren Verlauf und Dialog mit Interessenten oder bestehenden Kunden kannst du dann sehr wohl glaubhaft ein umfangreicheres Portfolio abbilden und dem Kunden näher bringen. Abweichend von dieser grundsätzlichen Betrachtung, gibt es Branchen und Märkte, auf denen jeweils der Spezialist oder der Generalist eher zum Zuge kommen. Manche Interessenten suchen einen Dienstleister für die umfängliche Betreuung, andere sind grundsätzlich gut bedient, haben aber bei Spezialthemen ihre Defizite. Mein Fazit ist, dass du dich bei deiner grundsätzlichen Positionierung oder im ersten Schritt der Präsentation lieber auf ein klares Thema oder eine Branche fokussieren solltest und erst später weitere Tätigkeitsfelder und Möglichkeiten ausrollst.

Antwort abbrechen
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
... bitte warten ...

Akzeptierte Antwort

Jan Jagemann ist der Meinung, dass man grundsätzlich generalistisch arbeiten kann, wenn aber die Spezialisierung gesucht wird. Eine Mischung aus beiden sei wahrscheinlich am sinnvollsten. Sowohl für Unternehmen, als auch für Selbstständige ist es, bestimmte Dinge herauszuarbeiten, die dann optimal genutzt werden können. Ich habe versucht die Antwort des Experten kompakt zusammenzufassen, empfehle dir aber den Mitschnitt selbst anzuschauen oder anzuhören.

Zusammenfassung des VGSD-Werkstudententeams
Antwort abbrechen
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
... bitte warten ...

Anmeldung benötigt

Um eine Frage zu beantworten melde dich bitte zunächst an.
Wenn du noch kein Konto hast, kannst du dich hier kostenlos registrieren.

Antwort zu dieser Frage schreiben
    Alle Angaben verstehen sich ohne Gewähr, unabhängig ob Fragen von Mitarbeitern oder Mitgliedern beantwortet werden.
    Zu keiner Zeit findet eine rechtsverbindliche Beratung statt.

    #

    #
    # #