Zum Inhalt springen
Mitglied werden
Unveröffentlicht
Im Papierkorb

Kann es trotz einer GmbH zu einer Betriebsprüfung kommen?

0 Person fragt sich das

Eine GmbH kann ggf. vor dem Verdacht der Scheinselbstständigkeit schützen, trotzdem kann es zu Betriebsprüfungen kommen. Wie kann das sein? Worum geht es dann in der Prüfung? Was ist, wenn ich ausdrücklich sozialversicherungspflichtig sein möchte?

Im Talk gestellte Frage
Antwort abbrechen
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
... bitte warten ...

1 Antwort

Akzeptierte Antwort

Alle vier Jahre wird eine Betriebsprüfung durchgeführt, wenn Angestellte in dem Unternehmen tätig sind und der deutschen Rentenversicherung eine Betriebsnummer vorliegt. Es wird geprüft, ob alle Mitarbeiter richtig angemeldet sind. Wenn in einer GmbH alle Arbeitenden gleichberechtigt sind und der Steuerberater alle als Geschäftsführer angemeldet, damit sie nicht sozialversicherungspflichtig sind, wird nach spätestens vier Jahren ein Betriebsprüfer 40 Prozent Sozialversicherungsbeiträge aus dem Bruttolohn fordern. Um diese Situation zu vermeiden, rät Dr. Paul jedem Geschäftsführer als allererstes ein Statusfeststellungsverfahren zu veranlassen. Wenn nun der Betriebsprüfer erscheint, muss nur noch das Schreiben vorgelegt werden. Mit Hilfe geschickter Verträge kann festgelegt werden, wer sozialversicherungspflichtig sein soll und wer nicht. Es kommt vor allem auf die vertragliche Gestaltung an und nicht auf den Anteil an der Gesellschaft. Hier ist es wichtig, dass dies vor einer Betriebsprüfung festgehalten wird. Rückwirkend ist eine Änderung nicht mehr möglich. Ich habe versucht die Antwort des Experten kompakt zusammenzufassen, empfehle dir aber den Mitschnitt selbst anzuschauen oder anzuhören.

Zusammenfassung des VGSD-Werkstudententeams
Antwort abbrechen
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
... bitte warten ...

Original-Antwort des Experten

GmbH gründen oder nicht?
Wann die Wahl der Rechtsform vor Scheinselbstständigkeit schützt

Mit Dr. Hartmut Paul

Dieser Mitschnitt ist nur für angemeldete Vereinsmitglieder sichtbar.

Die Mitschnitte unsere Experten-Talks stehen nur unseren Vereinsmitgliedern zur Verfügung. Wenn Du Vereinsmitglied bist melde dich zunächst an um die Aufzeichnung anschauen zu können.

Anmeldung benötigt

Um eine Frage zu beantworten melde dich bitte zunächst an.
Wenn du noch kein Konto hast, kannst du dich hier kostenlos registrieren.

Antwort zu dieser Frage schreiben
    Alle Angaben verstehen sich ohne Gewähr, unabhängig ob Fragen von Mitarbeitern oder Mitgliedern beantwortet werden.
    Zu keiner Zeit findet eine rechtsverbindliche Beratung statt.

    #

    #
    # #