Zum Inhalt springen
Netzwerktag für Selbstständige mit Barcamp am 02. + 03. März 2023 in Frankfurt/Main
Mitglied werden

Spricht etwas dagegen, den eigenen Namen für das Unternehmen oder Produkte zu verwenden?


0 Person fragt sich das

Im Talk gestellte Frage
Antwort abbrechen
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
... bitte warten ...

1 Antwort

Akzeptierte Antwort

Den eigenen Namen zu verwenden, ist ein häufiger Impuls und naheliegend. Es ist nicht falsch, allerdings sollten ein paar Dinge berücksichtigt werden. Mit dem eigenen Namen wird nichts besonderes vermittelt und führt zu Verwirrungen, wenn er häufig vorkommt, schwer zu schreiben oder zu sprechen ist. Hilfreich ist es, zu Beginn “größer zu denken”. Möchte ich in Zukunft mit jemandem in meinem Unternehmen arbeiten? Hier kann es zu Schwierigkeiten kommen, wenn nur der eigene Namen genannt wird und nicht auch der, des anderen Inhabers. Falls man später verkaufen möchte, sei es markenrechtlich gar nicht möglich, gibt Mark Leiblein zu bedenken. Ich habe versucht die Antwort des Experten kompakt zusammenzufassen, empfehle dir aber den Mitschnitt selbst anzuschauen oder anzuhören.

Zusammenfassung des VGSD-Werkstudententeams
Antwort abbrechen
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
... bitte warten ...

Ausführliche Antwort des Experten

Namenssuche
So entwickelst du Namen mit Wiedererkennungswert für dein Unternehmen und deine Produkte

Mit Mark Leiblein

Dieser Mitschnitt ist nur für angemeldete Vereinsmitglieder sichtbar.

Die Mitschnitte unsere Experten-Talks stehen nur unseren Vereinsmitgliedern zur Verfügung. Wenn Du Vereinsmitglied bist melde dich zunächst an um die Aufzeichnung anschauen zu können.

Anmeldung benötigt

Um eine Frage zu beantworten melde dich bitte zunächst an.
Wenn du noch kein Konto hast, kannst du dich hier kostenlos registrieren.

Antwort zu dieser Frage schreiben
    Alle Angaben verstehen sich ohne Gewähr, unabhängig ob Fragen von Mitarbeitern oder Mitgliedern beantwortet werden.
    Zu keiner Zeit findet eine rechtsverbindliche Beratung statt.

    #

    #
    # #