Zum Inhalt springen
Mitglied werden

Früher Knödel-Werk, heute UnternehmerInnen-Hotspot Das WERK1 in München

Arbeiten im coolen Industrial-Style: die Räumlichkeiten des WERK1 in München

Die bayerische Landeshauptstadt hat mehr zu bieten als Lederhose, Bier und Brezen! Denn echte Münchner sind zwar begeisterte Oktoberfestgänger, aber auch fleißige Start-up-Gründer, Unternehmer und Freelancer. Und die findet man besonders hier: im WERK1, dem Münchner Hotspot für Unternehmerinnen und Unternehmer. Mitten im hippen Werkstadtviertel schaffen hier Gründerinnen und Gründer einen positiven Impact für die Stadt.

Früher Kartoffelhochburg, heute Coworking Space

1955 befand sich im heute top modernen WERK1 der Verwaltungssitz des berühmten Kartoffelherstellers Pfanni. Wo sich einst alles um Knödel und Bratkartoffeln drehte, trifft sich nun die Münchner Gründungsszene. Auf rund 5.000 Quadratmetern wird hier nicht mehr um den heißen (Kartoffel-)Brei geredet, sondern ordentlich gearbeitet.

Der Coworking Space stellt seinen Mitgliedern Arbeitsplätze, Phone-Rooms und vergünstigte Meeting-Räume zur Verfügung, die sich perfekt für Besprechungen und Konferenzen eignen. Neben rundum ausgestatteten Meeting-Räumen bietet das WERK1 seinen Besucherinnen und Besuchern auch eine stylishe, gemütliche Lounge mit einem komfortablen Designer-Sofa und TV-Monitor an.

Zusätzlich findest du in der ehemaligen Pfanni-Hochburg ein Aufnahme-Studio mit allerlei technischen Equipment, einen Workshop-Raum mit Rednerpult und einen riesengroßen Event Space, der bis zu 180 Personen fassen kann. Alle Räume können auch halbtags gebucht werden, Flipcharts, Moderationskoffer und Pinnwände sind optional erhältlich.

Wenn du an einem super zentral gelegenen und modernen Arbeitsplatz interessiert bist, kannst du dich auf der Webseite als Coworkerin oder Coworker für eine Mitgliedschaft oder als Start-up für eines der heiß begehrten Büros im WERK1 bewerben. Und wer weiß, mit etwas Glück arbeitest du vielleicht bald in einer der coolsten Start-up-Umgebungen Münchens.

Das WERK1 steht niemals still: derzeit wird an der Erweiterung, dem WERK1.4 gebaut. 2023 wird das Gründungszentrum um ein Coliving-Konzept erweitert.

Förderungen und Diversity

Die WERK1-Community ist bunt gemischt und setzt sich aus Unternehmer/-innen verschiedenster Branchen zusammen. Dennoch steht das Team untereinander im ständigen Austausch und vermittelt auch Neuzugängen direkt ein familiäres Gefühl.

Und das hat auch einen triftigen Grund: Der Inkubator und Coworking Space trifft regelmäßig Maßnahmen zur Unterstützung weiblicher Existenzgründungen, fördert Coding-Kenntnisse von Schülerinnen und Schülern und bringt MentorInnen, Coaches und InvestorInnen mit Gründerinnen und Gründern zusammen. Klingt zu schön, um wahr zu sein? Ist es aber!

Denn das WERK1 ist nicht nur ein Coworking Space, sondern bietet zusätzlich Platz für die Entstehung von neuen Partnerschaften und Kooperationen. So kannst du auf der Webseite beispielsweise auch FreelancerInnen finden, vor Ort kennenlernen und für deine Projekte beauftragen.

Coaching, Community, Coffee

Du liebst es, Events zu planen, dir fehlen aber die passenden Räumlichkeiten? Dann bist du hier genau richtig. Denn die Atmosphäre des WERK1 schreit förmlich nach Innovation und digitalem Fortschritt. Wenn du eine Veranstaltung planst, solltest du daher darauf achten, einen Zusammenhang zu den Kernthemen Digitalisierung und Start-up-Strategies herzustellen.

Noch dazu bietet dir das Office spannende Community-Events an. In der ROCKET-HOUR kannst du beispielsweise unterschiedlichen Experten dabei zuhören, wie sie relevante Themen aus der Start-up Branche besprechen. Möchtest du deinen Horizont erweitern, kannst du ganz einfach einen der zahlreichen Workshops der WERK1 ACADEMY besuchen. Vom Instagram-Workshop bis hin zu Buchhaltungskenntnissen gibt es eine breite Auswahl an Fortbildungsangeboten, die du dir unbedingt ansehen solltest.  

Und Cocktail-Liebhaber aufgepasst: Am Thirsty Thursday kannst du gemeinsam mit anderen Co-WorkerInnen leckere Drinks schlürfen und in den Feierabend starten.

Der perfekte Start ins Unternehmertum

Als Resident und Mitglied des WERK1 genießt du zahlreiche Vorteile und Benefits: Dank eines elektronischen Keys erhältst du 24/7 Zugang zu deinem Arbeitsplatz, WLAN gibt es im ganzen Haus und natürlich kannst du stets an den zahlreich stattfindenden Community-Events teilnehmen. Das gemütliche WERK1 Café versorgt dich mit reichlich Koffein, gesunden Panini und anderen Leckereien.

Aber auch abseits vom Hause erhältst du zahlreiche Vergünstigungen, wie etwa kostenlosen Zugriff auf lexoffice, bis zu 5.000 Dollar Startguthaben bei AWS Activate und einen exklusiven Zugang für das Microsoft for Start-Ups-Programm. Zusätzlich bietet das WERK1 dir auch noch Zugang zu über 100 Mentorinnen und Mentoren, mit denen du fleißig an deiner Businessidee feilen kannst.

Arbeiten im Werksviertel-Mitte

Das bei Münchnern berühmt-berüchtigte Werksviertel-Mitte ist ein bunter Mix aus Konzerthallen, Essensbuden und Foto-Locations.  Inmitten des kreativen Trubels befindet sich das stylishe WERK1 und wartet schon auf deinen Besuch. Direkt am Ostbahnhof gelegen, erreichst du das Office problemlos mit der Bahn, dem Bus oder dem Radl.

Autofahrerinnen und Autofahrer können im sogenannten Autospeicher parken und müssen sich nicht mit der sonst so nervigen Parkplatzsuche herumschlagen. Und verlaufen wirst du dich sicher nicht: Das WERK1 ist mit seiner einzigartigen Architektur und beachtlichen Höhe wirklich nicht zu übersehen.

Kontaktinformationen:

Galerie

Kommentare

Noch keine Kommentare
Antwort abbrechen
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
... bitte warten ...

#

#
# #