Grünen-Veranstaltungen in Bielefeld, Münster und Dortmund: „Die Sorgen der Selbstständigen ernst nehmen!“

Maria Klein-Schmeink, gesundheitspolitische Sprecherin der Grünen

Markus Kurth und Maria Klein-Schmeink, der rentenpolitische und die gesundheitspolitische Sprecherin der Grünen haben sich zusammengetan und im Juni/Juli gleich drei Veranstaltungen organisiert zum Thema „Soziale Sicherung. Die Sorgen der Selbstständigen ernst nehmen!“

Die erste ist bereits am

  • 14.06.17 in Bielefeld,
  • am 04.07.17 folgt die nächste in Münster und
  • Dortmund ist am 13.07.17 dran.

Klein-Schmeink hat ihren Wahlkreis in Münster/Münsterland, Kurth tritt in Dortmund an.

 

Die Grünen wollen das Statusfeststellungsverfahren überarbeiten

Markus Kurth, rentenpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Grüne.

Markus Kurth, rentenpolitischer Sprecher Grünen

Die Grünen wertschätzen Kreativität und Innovationskraft der Selbstständigen, sehen aber Nachholbedarf bei der sozialen Absicherung.

Sie haben „Vorschläge erarbeitet, die soziale Absicherung von Selbständigen in allen Sozialversicherungszweigen zu verbessern. Auch das Statusfeststellungsverfahren wollen wir überarbeiten. Gerne würden wir hierzu mit Ihnen ins Gespräch kommen.“

 

Bitte nimm die Einladung zum Gespräch an

Miteinander zu sprechen ist immer gut. Von daher würden wir uns freuen, wenn viele VGSD-Mitglieder die Veranstaltungen besuchen. Wolf Szameit, Onlineredakteur und Mitglied unserer Dortmunder Regionalgruppe, will auf jeden Fall am 13.07.17 zu dem dortigen Termin gehen und freut sich über  Verstärkung. Wenn Du an diesem Tag Zeit hast, dann melde Dich beim ihm (Kontakt).

Termin: Soziale Sicherung. Die Sorgen der Selbstständigen ernst nehmen

Wann?
Am 13. Juli 2017, 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Eintritt
Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich
Wer kann teilnehmen?
Jeder Interessierte
Wo?
Hier beispielhaft für den Termin in Dortmund: Campustreff (TU), Vogelspothsweg 120
Warum lohnt es sich hinzugehen?

Man darf die Einladung zum Gespräch hier ernst nehmen. Kurth und Klein-Schmeink haben Vorschläge erabeitet und wollen dazu ins Gespräch kommen. Als Teilnehmer kannst du also nachfragen, wie die Pläne konkret aussehen und sich finanziell auswirken und sagen, ob sie die richtige Antwort auf Deine Sorgen als Selbstständiger sind.

Worüber wir uns ärgern

Schön wäre gewesen, Selbstständige(nvertreter) auf dem Podium zu haben. Aber vielleicht haben die beiden MdBs andere Wege, ins Gespräch zu kommen.

Zusammensetzung
  • 2 Politiker
2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.