Joel Dullroy über den Erfolg und die Learnings aus der „freelancers-europe-Kampagne“

Joel berichtet in diesem Video-Interview über die von ihm zusammen mit weiteren Berliner VGSD-Mitgliedern entwickelten Kampagnen-Website freelancers-europe.org und den Erfolg der Kampagne. Für ihn war die Kampagne ein „Test run“ für künftige europaweite Kampagnen.

 

Unser Berliner Mitglied Joel Dullroy vor dem Berliner Betahaus – befragt/aufgezeichnet von Sergio Bologna von unserem italienischen Schwesterverband ACTA (in englischer Sprache).

 

Selbstkritisch zieht er aber auch Lehren aus dieser Generalprobe: Die Pressearbeit muss wirksamer werden, es ist nicht gelungen mit den Forderungen in die Medien zu kommen, weshalb auch die Zielsetzung von 10.000 Mitzeichnern im ersten Anlauf nicht erreicht wurde.

Vor allem aber möchte er den Unterstützern der Kampagne mehr Möglichkeiten geben, sich über das Mitzeichnen hinaus aktiv zu betätigen, also z.B. Briefe an Abgeordnete zu schreiben, Werbematerialien zu gestalten und zu verrteilen, Veranstaltungen zu organisieren…

Wir beim VGSD versuchen das schon mal auf nationaler Ebene, so gut wir es können und teilen die Erfahrungen mit Joel und Verbänden in anderen Ländern, von deren Erfahrungen wir natürlich auch viel lernen. Vielleicht gelingt uns ja in 2015 eine erfolgreiche Kampagne in Deutschland, die wir dann über freelancers-europe.org dann auf die europäische Ebene tragen und so internationalisieren können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.