Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland e.V.

Verband der Gründer und
Selbstständigen Deutschland e.V.

Regionalgruppe Berlin Brandenburg: Jahresauftakt ausser der Reihe

Aus allen Ecken Berlins und Brandenburgs waren Teilnehmer beim Online Jahresauftakt dabei, Foto: Antje Eichhorn

Im Januar veranstaltete die Regionalgruppe Berlin Brandenburg einen „ausser der Reihe“-Stammtisch zum Jahresauftakt. Gemeinsam wurde die Frage ergründet, wie sich die Online-Stammtische den Interessen der Regionalgruppe  besser anpassen lassen. Durch die Corona-Pandemie 2020 fanden ab April fast alle Stammtische (und Frühstücke) online statt. Sie waren nicht nur eine schnelle Lösung um uns weiterhin zu treffen, sondern öffneten auch die Tür für neue Gesichter, die den VGSD gerade erst entdeckt hatten oder denen zuvor die Anfahrt zu aufwändig war. Jedoch vermissten wir auch einige vertraute Gesichter, die mit dem Online-Format nicht warm wurden. Als Antje Eichhorn und Lars Bösel die Regionalgruppe Berlin Brandenburg zum Jahresende übernahmen, kam bald die Ahnung auf, dass das Jahr 2021 eine Hybrid-Lösung aus online und offline Stammtischen erfordern wird. So fiel der Entschluss, diese Herausforderung gemeinsam mit den Mitgliedern der Regionalgruppe Berlin Brandenburg anzugehen. Denn im letzten Jahr merkten wir selbst, dass das Online Format weniger Möglichkeiten zum zufälligen Kennenlernen und sich austauschen bot, als die Offline Stammtische. Und so widmete die Berliner Regionalgruppe ihren ersten Stammtisch des Jahres der gemeinsamen Überlegung für geeignete Formate.

 

Großes Interesse Ideen einzubringen in Berlin & Brandenburg

Welche Ziele steckt sich die Gruppe für 2021? Antworten zu dieser Frage ermittelten die Teilnehmer mit einem Frageparcours, Foto: Antje Eichhorn

Die Voranmeldungen schossen bereits in die Höhe, da war die Vorbereitung noch nicht abgeschlossen. Und so erfreute sich der Stammtisch an 28 Teilnehmern, die aus Berlin und Brandenburg zugeschaltet waren, um sich aktiv mit ihren Ideen und Anregungen einzubringen. In einer knappen Dreiviertelstunde absolvierten alle zusammen einen Fragenparcours, und nutzten die verbliebene Zeit die gesammelten Anregungen in gemeinsamer Runde zu besprechen. Einige Punkte waren schnell ersichtlich und rückten in den Fokus:

  • der Wunsch, die Regionalgruppentreffen zum Kennnenlernen zu nutzen
  • der Wunsch nach Austausch mit anderen Mitglieder aus derselben Branche
  • der Wunsch, sich zu bestimmten Themen zusammenzufinden und zu diskutieren

 

So geht es mit den nächsten Treffen weiter

Als Regionalgruppensprecher:in werden Antje Eichhorn und Lars Bösel die Themen nun weiter bündeln und, so schnell es geht, in der Regionalgruppe Berlin Brandenburg umsetzen. Dazu gehört dann auch mal das ein oder andere Experiment. Dass die Bereitschaft Neues auszuprobieren (und damit möglicherweise mal einen „Flop“ zu riskieren) von allen mitgetragen wird, darüber freut sich das Sprecherteam  besonders.

Der Dank gilt allen Teilnehmern für die gelungenen Anregungen beim Stammtisch und auch allen, die im Vorfeld Bescheid gaben dass sie doch nicht teilnehmen können. Wer absagt, hilft dem Team bei der Planung und trägt auf diese Weise auch zu einem gelungenen Stammtisch bei.

Das  nächste Regionalgruppentreffen Berlin Brandenburg findet wieder regulär am ersten Dienstag im Monat statt, den 02.02.2021. Klicker hier um dich anzumelden.

Text: Antje Eichhorn

 

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Antworten
    Weitere anzeigen